TV-Quoten
Guter Start für neue RTL-Show "Crash Test Promis"

Promis, die sich zum Affen machen - das Rezept ist nicht neu, funktioniert aber immer noch. Die neue RTL-Show "Crash Test Promis", in der sich Prominente als Versuchskaninchen auf seltsame Experimente einlassen, lockte am Mittwoch die meisten jungen Zuschauer vor die Bildschirme.
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Daniel Hartwich RTL II Donald Trump ZDF ARD Tagesschau


1,53 Millionen Zuschauer von 14 bis 49 Jahren bescherten der von Daniel Hartwich moderierten Show zum Auftakt einen ordentlichen Marktanteil von 13,6 Prozent. Im Gesamtpublikum mussten sich die "Crash Test Promis" bei insgesamt 2,77 Millionen Zuschauern mit einem einstelligen Marktanteil von 8,7 Prozent zufrieden geben. Gut lief es am Abend auch für RTL 2: Die Doku "Babystation - Jeden Tag ein kleines Wunder" erzielte mit 870.000 Jüngeren gute 8,1 Prozent Marktanteil.
Zuschauerstärkste Sendung des Tages war der ZDF-Krimi "Solo für Weiss". Auch die zweite Folge der neuen Krimireihe überzeugte mit insgesamt 6,41 Millionen Zuschauern und einem sehr guten Marktanteil von 19,8 Prozent. Gute, wenngleich keine herausragenden Einschaltquoten erzielten die Sondersendungen zu den US-Wahlen. Der "ARD-Brennpunkt: Der Triumph von Donald Trump" kam im Anschluss an die "Tagesschau" auf 13,6 Prozent Marktanteil, das "ZDF Spezial: Amerika hat gewählt" erreichte zuvor 15,3 Prozent Marktanteil. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats