TV-Quoten
Das Dschungel-Camp lässt Federn / "Bergdoktor" holt Rekordwert

Halbzeit im Dschungel! "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat mit der siebten Folge im Vergleich zum Mittwoch noch einmal Federn lassen und rutscht unter die 40-Prozent-Grenze. Die meistgesehene Sendung war gestern: "Der Bergdoktor".

Insgesamt schalteten 6,25 Millionen "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ein  - das sind etwa 600.000 Zuschauer weniger als am Vortag. Auch in der werberelevanten Zielgruppe muss RTL einen kleinen Zuschauerschwund verzeichen: 3,55 Millionen schauten Helena Fürst und David Ortega bei der Dschungel-Prüfung zu, etwa 400.000 weniger als am Mittwoch. Damit rutscht der Marktanteil mit einem Wert von 38,4 unter die 40-Prozent-Grenze. Am Mittwoch waren es noch 41,9 Prozent, am Dienstag 43 Prozent. Vom Dschungel profitieren konnten die RTL-Sendungen "Der Lehrer" (vor dem Dschungel) und "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" (nach dem Dschungel). Letztere brachten es in der werberelevanten Zielgruppe auf den zweitbesten Marktanteil von 25,2 Prozent. Im Gesamtpublikum konnte vor allem "Der Bergdoktor" im ZDF überzeugen. 7,1 Millionen Zuschauer brachtem dem Mainzer Sender einen starken Marktanteil von 21,6 Prozent. So viele wie in dieser Woche schalteten noch nie ein. Im Ersten holten zudem "Hubert und Staller" zur besten Sendezeit einen soliden Marktanteil von 12,3 Prozent im Gesamtpublikum. ron 
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats