TV-Quoten
"Club der roten Bänder" holt zum Staffelfinale neuen Bestwert

Würdiger Abschluss: Das Staffelfinale von "Club der roten Bänder" erzielte am Montag einen neuen Bestwert und bescherte Vox erneut den Tagessieg in der werberelevanten Zielgruppe. Im Gesamtpublikum hatte der ZDF-Krimi "Unter anderen Umständen" die Nase vorne.
Themenseiten zu diesem Artikel:

VOX RTL Bauer sucht Frau ProSieben The Big Bang Theory Sat.1


Die zweite Staffel von "Club der roten Bänder" war für Vox ein voller Erfolg. Zum Abschluss holte die erste eigenproduzierte Serie des Senders sogar noch einmal einen neuen Rekord. 3,23 Millionen Zuschauer verfolgten am Montag die letzte Folge der zweiten Staffel - so viele wie nie zuvor. Der Marktanteil klettert auf starke 10,3 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die Serie zum Abschluss noch einmal den Doppelsieg. Die vorletzte Folge lockte bereits 1,87 Millionen Jüngere vor die Bildschirme (16,8 Prozent Marktanteil), beim Staffelfinale kletterte die Zuschauerzahl auf 2,11 Millionen Zuschauer - ein starker Marktanteil von 18,8 Prozent. Vox hat mittlerweile eine dritte und letzte Staffel von "Club der roten Bänder" angekündigt.

Die Konkurrenz musste sich einmal mehr geschlagen geben: Die RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" belegt mit 1,65 Millionen Zuschauern und 14,5 Prozent Marktanteil Platz 3 in der Tageswertung. Pro Sieben kam mit "The Big Bang Theory" auf maximal 11,0 Prozent Marktanteil, Sat 1 musste sich mit "Navy CIS" mit einem einstelligen Marktanteil von 9,4 Prozent zufrieden geben.

Zuschauerstärkste Sendung des Tages war die ZDF-Krimireihe "Unter anderem Umständen", die mit 5,07 Millionen Zuschauern 15,5 Prozent Marktanteil erzielte. Das ARD-Verbraucherformat "Vorsicht, Verbraucherfalle" kam mit 3,01 Millionen Zuschauern auf 9,2 Prozent Marktanteil. dh
Meist gelesen
stats