TV-Quoten
"Bauer sucht Frau"-Nachklapp bringt RTL den Tagessieg

Vergangene Woche endete die 12. Staffel von "Bauer sucht Frau" bei RTL mit enttäuschenden Quoten. Dafür lief es gestern, als RTL den frisch verkuppelten Landwirten erneut einen Besuch abstattete, deutlich besser: Mit insgesamt 5,01 Millionen Zuschauern und 15,8 Prozent Marktanteil war "Bauer sucht Frau: Was ist auf den Höfen los?" die zweitstärkste Sendung am Montagabend. In der jungen Zielgruppe reichte es sogar zum Tagessieg.

1,98 Millionen 14- bis 49-Jährige verfolgten den Nachklapp der Kuppelsendung und bescherten RTL damit sehr gute 17,8 Prozent Marktanteil. Auch im Gesamtpublikum war die Sendung ein Renner: Mit insgesamt 5,01 Millionen Zuschauern musste sich "Bauer sucht Frau" nur dem ZDF geschlagen geben, das mit "Die Glasbläserin" 90.000 Zuschauer mehr vor die Bildschirme lockte (MA: 15,5 Prozent) Den umgekehrten Weg wie RTL ging derweil Vox: Nachdem "Club der roten Bänder" vergangene Woche mit einem neuen Staffelbestwert zuende gegangen war, hängte der Sender am gestrigen Montag noch die Nachbetrachtung "Club der roten Bänder - Die Geschichte lebt weiter" dran. Diese sahen jedoch nur 1,05 Millionen junge Zuschauer - damit erzielte Vox im Vergleich zu den regulären Folgen schwache 9,7 Prozent Marktanteil.

Hinter "Bauer sucht Frau" duellierte sich RTL mit Pro Sieben - und trug am Ende den Sieg davon: "Wer wird Millionär" kam mit 1,47 Millionen jungen Zuschauern auf 13,6 Prozent Marktanteil, während Pro Sieben mit vier Folgen "The Big Bang Theory" Marktanteile zwischen 10,6 und 12,2 Prozent holte. ire

Meist gelesen
stats