TV-Quoten
ARD dominiert den Dienstag

Der Blick auf die Einschaltquoten vom Dienstag bietet das gewohnte Bild: Im Gesamtpublikum dominierten wieder einmal die ARD-Serien "In aller Freundschaft" und "Um Himmels Willen", bei den jungen Zuschauern die Serien von RTL und Pro Sieben.

Mit insgesamt 5,91 Millionen Zuschauern (19,2 Prozent Marktanteil) war die Krankenhausserie "In aller Freundschaft" am Dienstag die meistgesehene Sendung des Tages. Platz 2 sicherte sich mit 5,8 Millionen Zuschauern und 18,8 Prozent Marktanteil die ARD-Serie "Um Himmels Willen". Die ZDF-Doku "ZDF Zeit: Geh doch nach drüben!" musste sich mit 2,45 Millionen Zuschauern und einem einstelligen Marktanteil von 7,9 Prozent zufrieden geben. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lieferten sich zur besten Sendezeit die Serien von RTL und Pro Sieben ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Den Tagessieg sicherte sich die RTL-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin", die mit 1,44 Millionen Zuschauern 12,9 Prozent Marktanteil erzielte. Die Pro-Sieben-Sitcom "Two and a Half Men" landet mit 1,42 Millionen Zuschauern und 13,7 Prozent Marktanteil auf Platz 2. Die Pro-Sieben-Serien "The Flash" und "Gotham" haben sich mittlerweile bei Marktanteilen von 10,2 und 10,0 Prozent Marktanteil eingependelt. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats