Die TV-Quoten vom Wochenende
Top-Quoten für Super-Cup und Tennis-Finale mit Angelique Kerber

Sportfans hatten am Sonntag die Qual der Wahl: Während das ZDF zur besten Sendezeit den Fußball Supercup übertrug, zeigte das Erste die Olympischen Spiele. Am Samstag bescherte das olympische Tennis-Finale von Angelique Kerber dem ZDF zu später Stunde Top-Einschaltquoten.

Gegen König Fußball kamen am Sonntagabend aber auch die Olympischen Spiele nicht an: Mit insgesamt 7,22 Millionen Zuschauern war der Supercup, bei dem sich Bayern München gegen Borussia Dortmund durchsetzte, die meistgehene Sendung des Tages. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war das Spiel mit 2,31 Millionen Zuschauern und 21,7 Prozent Marktanteil die einzige Sendung des Tages, die mehr als 2 Millionen Jüngere vor die Bildschirme lockte. Das Erste punktete am Sonntag unter anderem mit Kunstturnen, Beachvolleyball, Schießen und Tischtennis. In der Tageswertung hatte Das Erste dank Olympia mit einem Tagesmarktanteil von 18,3 Prozent klar die Nase vorne.

Der einzige Nicht-Sport- oder Nachrichtensendung, die am Sonntag in der Zielgruppe den Sprung in die Top 20 schaffte, war der Science-Fiction-Kracher "Transformers 3" bei Pro Sieben, der mit 1,15 Millionen Jüngeren 11,6 Prozent Marktanteil erzielte.

Tennisfinals fesseln am Samstag die meisten Zuschauer

Auch am Samstag beherrschten die Olympischen Spiele das Geschehen: Das Finale im Damentennis zwischen Angelique Kerber und Monica Puig fesselte trotz vorgerückter Stunde im Schnitt 5,56 Millionen Zuschauer und erzielte einen durchschnittlichen Marktanteil von 33,8 Prozent. In der jungen Zielgruppe erreichte das dramatische Match ebenfalls einen starken Marktanteil von 30,1 Prozent und war mit 1,87 Millionen Zuschauern zudem die meistgesehene Sendung des Tages. Im Gesamtpublikum hatten lediglich das "Heute-Journal" und das Tennisfinale der Herren mehr Zuschauer. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats