dfv Mediengruppe Boris Tomic übernimmt die Chefredaktion von food-service / FoodService Europe & Middle East

Donnerstag, 24. November 2016
Boris Tomic wechselt zur dfv Mediengruppe
Boris Tomic wechselt zur dfv Mediengruppe
© dfv

Die dfv Mediengruppe ordnet zum 1. April 2017 die Chefredaktion ihrer Wirtschaftsfachzeitschriften food-service und FoodService Europe & Middle East neu: Boris Tomic, 52, kommt von der "Frankfurter Neuen Presse", bei der er seit 2009 die Lokalredaktion leitet. Zuvor war der gebürtige Essener fünf Jahre lang Chefredakteur des Stadtmagazins "Journal Frankfurt" und verantwortete in dieser Zeit neben einer Reihe von Themenheften auch den jährlichen Gastro-Führer „Frankfurt geht aus“ mit.
Marianne Wachholz, die aktuell die Redaktionsleitung beider Titel innehat, bleibt Mitglied der Chefredaktion. Herausgeberin Gretel Weiß ist weiterhin beratend tätig und verantwortet die mit der Medienmarke food-service verbundenen Kongresse.
Mit dieser Personalentscheidung verstärkt die dfv Mediengruppe gezielt die redaktionelle Führung mit Fokus auf einen nachhaltigen Ausbau der damit verbundenen Angebote – Print und Digital. "Wir freuen uns sehr, mit Boris Tomic einen versierten Journalisten und erfahrenen Blattmacher für die wichtige und erfolgreiche Medienmarke food-service gewonnen zu haben. Er ist bestens mit den Erwartungen und Herausforderungen einer zukunftssichernden Medienentwicklung vertraut", erklärt der verantwortliche dfv Geschäftsführer Markus Gotta.

Boris Tomic begann nach dem Studium von Theaterwissenschaft, Politik und Anglistik in München, London und Berlin seine journalistische Laufbahn als freier Journalist für renommierte Tageszeitungen wie "Die Welt", "Berliner Zeitung", "Berliner Morgenpost" und "Tagesspiegel". Von 1998 bis 2004 war er für den "Berliner Kurier" (damals Gruner + Jahr) tätig, zuletzt dort in der Chefredaktion und als verantwortlicher Ressortleiter für die Mantelredaktion. hor
Meist gelesen
stats