Zitate Ranking "Spiegel", "Bild" und "SZ" wurden 2015 am häufigsten zitiert

Dienstag, 05. Januar 2016
Die meistzitierten Medien 2015 kommen von der Spiegel-Gruppe: "Der Spiegel" und "Spiegel Online".
Die meistzitierten Medien 2015 kommen von der Spiegel-Gruppe: "Der Spiegel" und "Spiegel Online".
Foto: Spiegel Verlag
Themenseiten zu diesem Artikel:

BamS Bild Der Spiegel SZ Focus Axel Springer


Der Agenda-Setter Nummer 1 in Deutschland bleibt "Der Spiegel". Das Hamburger Blatt wurde einer Auswertung von Media Tenor zufolge im vergangenen Jahr 1384 Mal von anderen Medien zitiert. Im Vergleich zum Vorjahr muss der Titel jedoch Verluste verzeichnen. "Bild am Sonntag" und "Welt" sind die Gewinner des letzten Jahres.
Trotz des Sieges im Zitate-Ranking, sind die Verluste für den "Spiegel" im Vergleich zum Vorjahr enorm: 1952 Erwähnungen zählte Media Tenor 2014, etwa 600 Zitate mehr als 2015. Großer Gewinner ist Axel-Springer. Die Titel "Bild am Sonntag" und "Welt" haben deutlich zugelegt und kommen nun auf 728 beziehungsweise 618 Erwähnungen. Die "Bild" liegt mit 1172 Zitaten relativ stabil hinter dem "Spiegel" auf Rang 2.

Spiegel trotz Verluste auf Platz 1

Titel20152014
Der Spiegel13841952
Bild11721192
Süddeutsche862970
Bild am Sonntag728638
New York Times664711
Welt618547
FAZ600701
Handelsblatt555536
Welt am Sonntag547518
Quelle: Media Tenor

Der Erfolg der Springer-Titel im Zitate-Ranking geht laut Media Tenor sehr stark auf deren Berichterstattung zum Thema Flüchtlinge und Asylpolitik zurück. In dieser Thematik hat sich die Zitate-Frequenz insgesamt vervierfacht gegenüber dem Vorjahr. "Neben der Flüchtlingsdebatte stärkt die BamS ihre Position insbesondere in der außenpolitischen Debatte. Exklusive Informationen zu Bundeswehreinsätzen in Mali, Afghanistan und Syrien bringen ihr immer wieder die Aufmerksamkeit der anderen Meinungsführer-Medien ein", so die Analysten. Bei den meistzitierten Online-Medien ist Spiegel-Online das Maß der Dinge mit 344 Erwähnungen. Im Internet schafft es lediglich das Hamburger Portal, die Berichterstattung zu beeinflussen. Die dahinter platzierten Zeit Online, netzpolitik.org, Bild.de und Focus Online kommen zusammen gerade einmal auf 131 Zitate.

Spiegel Online hat den größten Einfluss

Quelle: Media Tenor
Insgesamt wurden von den Media Tenor-Analysten zwischen Januar und Dezember 2015 in den Politik- und Wirtschaftsteilen der deutschen Meinungsführermedien alle 25.409 Zitate ausgewertet.

Untersucht wurden "Berliner Zeitung", "Bild-Zeitung", "Die Welt", "Frankfurter Allgemeine Zeitung", "Frankfurter Rundschau", "Leipziger Volkszeitung", "Süddeutsche Zeitung", "taz", "Tagesspiegel", "ARD Tagesschau" und "Tagesthemen", "ZDF Heute" und "Heute Journal", "Fakt", "Frontal 21", "Kontraste", "Monitor", "Panorama", "Report" (BR), "Report" (SWR), "Börse im Ersten", "Die Zeit", "Focus", "Spiegel", "Stern", "Super Illu", "Brand Eins", "Bild am Sonntag", "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung", "Welt am Sonntag", "Handelsblatt", "Wirtschaftswoche", "Capital", "Manager Magazin" sowie die 7-Uhr-Nachrichten des Deutschlandfunks. ron
Meist gelesen
stats