Social-Media-Atlas Bei Instagram und Snapchat tummeln sich die Jungen, bei Xing die Älteren

Donnerstag, 27. April 2017
Snapchat ist vor allem bei Teenagern beliebt
Snapchat ist vor allem bei Teenagern beliebt
© Snapchat
Themenseiten zu diesem Artikel:

XING Instagram Snapchat Linkedin Faktenkontor Roland Heintze


Instagram und Snapchat sind bei Teenagern überdurchschnittlich beliebt - die 30- bis 39-Jährigen tummeln sich dagegen viel eher bei Xing, LinkedIn und Stayfriends. Das ist das Ergebnis des Social-Media-Atlas von der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna.
Eine Kernerkenntnis des Reports: Zwar nutzen nur 26 Prozent der Onliner in Deutschland Instagram. Doch bei den 14- bis 19-Jährigen ist der Fotodienst beliebter als Facebook und wird von 71 Prozent der Nutzer in dieser Altersgruppe genutzt. Bei Snapchat ist es ähnlich: Das Netzwerk erreicht insgesamt nur 15 Prozent aller Onliner, ist mit 62 Prozent bei Teenagern aber ähnlich beliebt wie Instagram. Am geringsten ist die Differenz zwischen Teenagern und Erwachsenen bei Tumblr Die berufsorientierten Netzwerke Xing und LinkedIn kommen dagegen - wenig überraschend - schlecht bei den Teenagern an: Lediglich vier Prozent der jungen User ist auf Xing, drei Prozent bei LinkedIn unterwegs. Unter den "Thirtysomethings" sind es hingegen 30 Prozent bei Xing und 19 Prozent bei LinkedIn.

"Vielen Unternehmen ist noch nicht klar, dass auch Social-Media-Nutzer keine homogene Gruppe sind", erklärt Roland Heintze, Social-Media-Experte von Faktenkontor. "Sie gehen dorthin, wo ihre jeweiligen Interessen und Bedürfnisse erfüllt werden. So können Instagram, Pinterest, Tumblr und Snapchat auf der einen und Xing, LinkedIn und Stayfriends auf der anderen Seite in unterschiedlichen Altersgruppen gut punkten, weil sie inhaltlich und strukturell gut auf ihre Zielgruppen zugeschnittenen sind. Diese Zielgruppenorientierung ist auch für die Unternehmenskommunikation der Schlüssel zum Erfolg im Web 2.0."

Der Social-Media-Atlas erfasst seit 2011 jährlich auf Basis einer repräsentativen Umfrage die Nutzung sozialer Medien in Deutschland und soll Unternehmen als Grundlage zur strategischen Planung ihrer Social-Media-Aktivitäten dienen. Für die aktuelle Erhebung wurden insgesamt 3500 repräsentative Internetnutzer ab 14 Jahren in Form eines Online-Panels zu ihrer Social-Media-Nutzung befragt. Erhebungszeitraum war das vierte Quartal 2016. tt
Meist gelesen
stats