Zeitungsmarkt Rheinische Post darf Bonner General-Anzeiger übernehmen

Mittwoch, 16. Mai 2018
Andreas Mundt winkt die Übernahme des General-Anzeigers durch
Andreas Mundt winkt die Übernahme des General-Anzeigers durch
© Bundeskartellamt

Grünes Licht für die Rheinische Post: Die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft darf den General-Anzeiger aus Bonn ohne Auflagen übernehmen. Da sich die Verbreitungsgebiete der beiden Zeitungen nicht überschneiden, gebe es praktisch keinen direkten Wettbewerb der beiden Titel auf dem Lesermarkt, begründet das Bundeskartellamt.
"Das Zusammenschlussvorhaben ist aus kartellrechtlicher Sicht nicht bedenklich", erklärt Kartellamtspräsident Andreas Mundt. "Die Verbreitungsgebiete der Rheinischen Post und des General-Anzeigers, zwischen denen der Großraum Köln liegt, überschneiden sich nicht. Daher machen sich die beiden Zeitungsgruppen praktisch keinen Wettbewerb um die Leser. Auch auf den betroffenen Anzeigen- und Hörfunkmärkten kommt es aufgrund der mangelnden geografischen Überschneidungen zu keiner Behinderung des Wettbewerbs."  Die Rheinische Post Mediengruppe hatte Ende April angekündigt, die Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser zu kaufen. Der Verlag gibt unter anderem den Bonner General-Anzeiger und mehrere Anzeigenblätter heraus und ist an Radio Bonn/Rhein-Sieg und der Radio NRW-Muttergesellschaft Pressefunk Nordrhein-Westfalen beteiligt. Flaggschiff der Rheinisch-Bergischen Verlagsgesellschaft ist die Rheinische Post, die im Raum Düsseldorf, am Niederrhein und im Bergischen Land erscheint. Außerdem hält die Verlagsgruppe Beteiligung an mehreren weiteren Tageszeitungen, Anzeigenblättern und zahlreichen Radiosendern.

Mit der Übernahme des General-Anzeigers will die Rheinische Post ihre Aktivitäten im Kernmarkt Nordrhein-Westfalen im Tageszeitungsgeschäft "deutlich ausbauen und zudem ihr publizistisches Verständnis als 'Stimme des Westens' weiter stärken", teilte der Verlag bei der Bekanntgabe der Übernahme mit. Zum Kaufpreis machten die beiden Unternehmen keine Angaben. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats