Zeitschriften Gruner + Jahr stellt Deli und Cord ein / Erfolgreicher Start für JWD

Mittwoch, 25. April 2018
Die beiden Titel Cord und Deli werden eingestellt
Die beiden Titel Cord und Deli werden eingestellt
© G+J/DMM

Gruner + Jahr zieht bei zwei weiteren Zeitschriften den Stecker und stellt das junge Kochmagazin Deli und die Männerzeitschrift Cord ein. Der Verlag bestätigte die Einstellung der Titel gegenüber HORIZONT. Die Auflagen der beiden Magazine waren zuletzt stark gesunken. Dafür legte JWD einen erfolgreichen Kiosk-Start hin.
Wolf - unter diesem Namen war Cord Ende 2016 als männliches Pendant zu dem Wohlfühlmagazin Flow gestartet - hatte am Kiosk mit über 30.000 verkauften Exemplaren zunächst einen sehr guten Einstand hingelegt. Laut der Deutschen Medien-Manufaktur (DMM), einem Joint Venture von G+J und dem Landwirtschaftsverlag in Münster (Landlust), waren auch die Reaktionen auf die Erstausgabe sehr ermutigend. Nur der Name kam bei der männlichen Zielgruppe laut Verlag nicht an und wurde mit der zweiten Ausgabe in "Cord" geändert. Ob es an dem etwas altbacken wirkenden Namen, einem nordischen, hierzulande aber weitgehend unbekannten Männernamen, gelegen hat oder nicht, der Verkaufserfolg der Erstausgabe ließ sich zumindest nicht wiederholen. Die Verkaufszahlen der letzten Ausgaben lagen laut Verlag "deutlich unter dem Wert des ersten Heftes".

"Der Leser hat uns zwei Mal überrascht: erst durch seine sehr große Zustimmung – und nun wieder", kommentiert DMM-Geschäftsführer Frank Stahmer das Aus für Cord: "Auch wenn wir alle dieses kleine, feine Heft sehr mögen, macht es leider keinen Sinn, es fortzuführen. Einen ganz herzlichen Dank allen Kollegen, die im Team um Sinja Schütte an Cord gearbeitet und ganz viel Herzblut in dieses Magazin gesteckt haben. Die DMM hat in der kurzen Zeit, in der es sie gibt, bewiesen, dass wir Ideen haben. Wir werden uns wieder etwas Neues einfallen lassen." Die letzte Ausgabe von Cord erscheint am 22. Mai.

Außerdem bestätigt Gruner + Jahr auch die Einstellung von Deli, über die zuerst Meedia berichtet hatte. Die letzte Ausgabe des jungen Food-Titels kommt am 15. Mai an den Kiosk. Das zweimonatlich erscheinende Magazin habe in dem "wettbewerbsintensiven Marktumfeld zuletzt nicht mehr ausreichend Käuferinnen gefunden, um eine wirtschaftliche Fortführung zu gewährleisten", teilt der Verlag auf Anfrage mit.

Die Druckauflage hatte zuletzt noch bei rund 60.000 Exemplaren gelegen, der Verkauf des nicht von der IVW erfassten Titels dem Vernehmen nach bei weniger als 20.000 Exemplaren - zu wenig, um den Titel wirtschaftlich weiter zu betreiben. Die gute Nachricht in der schlechten: Mit der Einstellung der beiden Magazine sind jeweils keine betriebsbedingten Kündigungen verbunden. 

Gruner + Jahr hatte in der jüngsten Zeit bereits zwei weitere Titel eingestellt: Vergangene Woche musste der Verlag das Aus des einstigen Shootingstars Neon verkünden. Das Magazin für junge Erwachsene hatte in den vergangenen Jahren einen dramatischen Auflagenverfall erlebt. Anfang April hatte der Verlag nach zehn Jahren zudem "Wunderwelt Wissen" vom Markt genommen. Das Wissenmagazin hatte zuletzt noch rund 30.000 Exemplare verkauft (IVW 4/2017), knapp 30 Prozent weniger als im Vorquartal und weit über die Hälfte weniger als vor fünf Jahren. 

Auf der anderen Seite kann Gruner + Jahr auch eine positive Nachricht verkünden: So wurden von der ersten Ausgabe von JWD 70.000 Exemplare verkauft. Die erste Ausgabe des Reportagemagazins von Namesgeber und "Editor-at-very-large" Joko Winterscheidt war Ende März an den Kiosk gekommen. 
"Immer wieder Neues zu wagen, auch in durchaus herausfordernden Segmenten, lohnt sich", betont Alexander Schwerin, Publisher der Stern-Gruppe: "Das zeigt jetzt der großartige Start von JWD. Darauf bin ich stolz, genauso wie auf das gesamte Team, das all seine Kreativität, Kraft und Leidenschaft dafür gegeben hat, dieses Abenteuer zu wagen. Wir werden weiter mutig immer wieder neue Dinge ausprobieren." Die zweite Ausgabe von JWD erscheint am 26. April. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats