ZDFneo Wie Martin Sonneborn die Welt retten will

Mittwoch, 28. August 2013
Martin Sonneborn will für ZDFneo die Welt retten (ZDF/Andreas Coerper)
Martin Sonneborn will für ZDFneo die Welt retten (ZDF/Andreas Coerper)


Martin Sonneborn rettet mit seinen bissigen Reportagen für die "Heute Show" im ZDF nicht selten vielen Zuschauern den Abend. Nun hat sich der Satiriker nichts weniger als die Rettung der Welt auf die Fahnen geschrieben. In der dreiteiligen Sendung "Sonneborn rettet die Welt", die am 10. Oktober um 22.45 Uhr bei ZDFneo startet, beleuchtet der ehemalige "Titanic"-Chefredakteur auf seine Weise Themen wie die Finanzkrise, die Energiewende, Korruption oder Lobbyismus. "Der Zuschauer begibt sich mit Martin Sonneborn auf eine satirische Reise durch eine Gesellschaft, die vor großen Herausforderungen steht und die in Punkto Lösungssuche keine Zeit mehr zu vertrödeln hat", heißt es im Ankündigungstext des ZDF. Ausgestattet mit einem Superman-Shirt unter dem Jackett be- und hinterfragt Politiker und Experten, testet alternative Lebensformen und löst dabei entstehende Probleme auf seine ganz eigene Weise.

Die neue Reihe bei ZDFneo ist nicht das einzige, was Sonneborn derzeit beschäftigt. Der Satiriker war mit der von der "Titanic"-Redaktion gegründeten "Die Partei" zuletzt auf der Suche nach einem Sponsor für die ihr zustehenden TV-Werbespots zur Bundestagswahl. ire
Meist gelesen
stats