Yahoo-Auswertung Native Advertising wächst rasant

Dienstag, 06. September 2016
Steffen Hopf, Vice President France & Germany von Yahoo
Steffen Hopf, Vice President France & Germany von Yahoo
Foto: Yahoo Deutschland
Themenseiten zu diesem Artikel:

Yahoo! Inc. Native Advertising Steffen Hopf


Native Advertising ist auf dem Vormarsch. Wie rasant die Werbung im redaktionellen Gewand wächst, zeigt eine aktuelle Auswertung von Yahoo. Im Partnernetzwerk des Internetpioniers stieg die Zahl der ausgespielten nativen Ads innerhalb eines Jahres um 2000 Prozent.
Das geht aus der Analyse "The State of Native" von Yahoo hervor. Demnach stiegen allein in Deutschland die Ad-Requests, also die Zahl der ausgespielten Ads von 2,7 Milliarden im ersten Halbjahr 2015 auf 81,7 Milliarden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres. Im gesamten Yahoo-Partnernetzwerk kletterte die Zahl der ausgelieferten Native-Ads im gleichen Zeitraum von 115,6 Milliarden auf 2,3 Billionen. Bei Yahoo haben native Werbeformen konventionelle Werbemittel mittlerweile überholt. Im ersten Halbjahr 2016 gab es im Netzwerk des Unternehmens 277 Prozent mehr Native Ads als Banner-Anzeigen.

"Die Zahlen weltweit, insbesondere aber der massive Anstieg von Native Ads in Deutschland, verdeutlichen, dass Native Advertising die Zukunft für Werbetreibende ist", sagt Steffen Hopf, Vice President France & Germany bei Yahoo. "Die Entwicklung dieser inhaltsgetriebenen Werbeform trägt nicht nur der zunehmenden mobilen Internetnutzung Rechnung, sondern stützt gleichzeitig meine Aussage, dass Displaywerbung auf mobilen Endgeräten den leichten und schnellen Tod sterben wird."

Yahoo bietet seit 2015 sein Native-Ad-Portfolio auch Drittanbietern mit eigenen Medieninhalten an.
Native Advertising wächst rasant
Native Advertising wächst rasant (Bild: Yahoo Deutschland)
Meist gelesen
stats