Wer wird Millionär Warum Günther Jauch der 0-Euro-Kandidatin nicht half

Mittwoch, 17. Juni 2015
Günther Jauch mit Kandidatin Tanja Fuß
Günther Jauch mit Kandidatin Tanja Fuß
Foto: RTL / Frank Hempel
Themenseiten zu diesem Artikel:

Günther Jauch Wer wird Millionär?


Normalerweise unterstützt "Wer wird Millionär"-Moderator Günther Jauch unschlüssige Kandidaten gerne mal bei der Suche nach der richtigen Antwort. Bei der Studentin Tanja Fuß, die am Montag als erste Teilnehmerin der Quizshow überhaupt an der 50-Euro-Frage scheiterte, tat er dies jedoch nicht. Gegenüber der "Bild" rechtfertigte sich der Show-Master nun dafür.
"Wer wird Millionär" sei von Hause aus keine Wohltätigkeitssendung, in der es eine Garantie auf leistungslose Gewinne gebe, so Jauch zur "Bild". "Wenn ich jedem automatisch bei jeder Antwort über die Hürde helfe, ist der Reiz der Sendung dahin. Die Kandidatin hatte ja mehr als eine Möglichkeit, sich zu korrigieren." Die junge Frau war in der am Montag gesendeten Folge an der Einstiegsfrage gescheitert. Die richtige Antwort auf die Frage "Seit jeher haben die meisten..." war "Schäfer Hunde", Tanja Fuß entschied sich jedoch für "Riesen Schnauzer". 45 Sekunden dauerte es, bis ihr Auftritt bei "Wer wird Millionär" schon wieder beendet war und sie ohne einen einzigen Euro Gewinn nach Hause gehen musste.
„Wenn ich jedem automatisch bei jeder Antwort über die Hürde helfe, ist der Reiz der Sendung dahin.“
Günther Jauch
Groß gestört hat sie das offensichtlich nicht: "Alles halb so wild", sagte die Studentin gegenüber der "Bild". "Es war ein schönes Spiel und da kann eben alles passieren, aber morgen geht auch wieder die Sonne auf." Eine beeindruckende Reaktion angesichts vieler Spott-Reaktionen im Netz und des großen TV-Publikums, das Zeuge ihres Fehltritts wurde: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hatten 1,57 Millionen Jüngere (15,5 Prozent Marktanteil) zugesehen. ire
Meist gelesen
stats