Wegen Flug 4U9525 Pro Sieben sagt "TV Total" am Dienstag ab

Dienstag, 24. März 2015
Pro Sieben und Stefan Raab gehen heute nicht mit "TV Total" auf Sendung
Pro Sieben und Stefan Raab gehen heute nicht mit "TV Total" auf Sendung
Foto: Pro Sieben
Themenseiten zu diesem Artikel:

ProSieben Total Germanwings Stefan Raab Absturz ZDF


Nach dem tragischen Absturz des Germanwings-Fluges 4U9525 haben sich Pro Sieben und Moderator Stefan Raab dazu entschlossen, "TV Total" heute Abend ausfallen zu lassen.
"Es gibt leider Tage, an denen es nichts zu lachen gibt", wird Raab in einer kurzen Pressemitteilung von Pro Sieben zitiert. Die Entscheidung, die Sendung heute nicht on Air gehen zu lassen, sei im Einvernehmen mit den geplanten Gästen, Sido, Farih Yardim, Teddy und den Hahn-Geschwistern, gefällt worden. Stattdessen wird Pro Sieben um 23:15 Uhr sowie um 00:10 Uhr jeweils eine Folge der Mystery-Serie "Fringe" zeigen.
„Es gibt leider Tage, an denen es nichts zu lachen gibt.“
Stefan Raab
Auch das ZDF zieht Konsequenzen aus den Ereignissen des Tages. Die Satire-Sendung "Die Anstalt" werde heute nur aufgezeichnet, aber nicht gesendet. "Wir bemühen uns, einen neuen Sendeplatz in den kommenden Tagen zu finden", gab das ZDF via Twitter bekannt. Bei der ARD muss die Vorabend-Sendung "Quizduell" den aktuellen Berichten der "Tagesschau" weichen.

Bereits zuvor hatten neben ARD und ZDF auch Sat 1., RTL, N24 und N-TV Sondersendungen zum Absturz der Germanwings-Maschine angekündigt. ire
Meist gelesen
stats