Webradio Ratings Spotify ist reichweitenstärkstes Angebot

Donnerstag, 23. April 2015
Spotify ist das reichweitenstärkste Angebot der Webradio Ratings
Spotify ist das reichweitenstärkste Angebot der Webradio Ratings
Foto: Spotify
Themenseiten zu diesem Artikel:

Webradio Spotify Antenne Bayern BigFM AS&S Radio


Webradio gewinnt schnell an Bedeutung. Rund 25 Millionen Deutsche zwischen 14 und 64 Jahren haben schon einmal Online-Audio gehört. Das sind 42 Prozent mehr als 2013 und entspricht in etwa der Hälfte der Menschen in dieser Altersgruppe. Dies sind Ergebnisse aus der Reichweitenstudie Webradio Ratings, die RMS diese Woche das zweite und auch letzte Mal präsentiert.

Die Webradio Ratings des Hamburger Radiovermarkters RMS waren als Übergangsstudie gedacht, bis die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AG.MA) eine konvergente Währung für UKW- und Online-Audio-Angebote vorlegt. Die MA Audio soll nun erstmals im Herbst dieses Jahres präsentiert werden.

Die Webradio Ratings erfassen 343 Angebote, darunter 270 Online-only-Sender, 47 Livestreams privater Radiosender, 12 Aggregatoren wie Radio.de und TuneIn sowie 14 Music-on-Demand-Angebote wie Spotify und Deezer. Die Studie basiert auf einer Befragung von 5043 Webradiohörern im Februar 2015. Die Daten wurden anschließend entsprechend der aktuellen MA 2015 Radio I gewichtet. Durchführendes Institut war TNS Infratest.

Reichweitenstärkstes Angebot ist Spotify mit 4,5 Millionen Nutzern im Monat. Auf Platz 2 steht mit Antenne Bayern und 3,2 Millionen Nutzern bereits eine profilierte UKW-Marke. Es folgen Big FM (2,64 Millionen Nutzer), Radio.de (2,43 Millionen), Hit-Radio FFH (2,24 Millionen), Rock Antenne (1,84 Millionen), Soundcloud (1,8 Millionen), 104.6 RTL (1,68 Millionen), Sunshine Live (1,43 Millionen) und Last FM (1,34 Millionen).

Nach Vermarktern betrachtet erzielt RMS Webradio mit 13,2 Millionen Unique Hörern in den vergangenen vier Wochen die höchste Reichweite. Der reine Onlinespezialist Audimark, der eine eigene Reichweitenstudie erhebt, kommt mit seinem Angebot Audimark Top auf 5,9 Millionen. Antenne-Bayern-Vermarkter Spotcom, der die Online-Angebote seit Jahresbeginn selbst vermarktet, erreicht 4,2 Millionen Unique Hörer. Und AS&S Radio, die derzeit über das kleinste Onlineporfolio verfügt, erreicht damit 2,1 Millionen Hörer. pap

Meist gelesen
stats