Waldigate Deutschland lacht über Waldemar Hartmanns Blackout

Freitag, 22. November 2013
Die "Bild" spottet über Waldis Aussetzer bei "Wer wird Millionär?"
Die "Bild" spottet über Waldis Aussetzer bei "Wer wird Millionär?"


Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Mit seinem Blackout beim Promi-Special von "Wer wird Millionär?" hat der ehemalige ARD-Moderator Waldemar Hartmann eine Flut von hämischen Kommentaren ausgelöst. Für die "Bild" ist Waldis Aussetzer gar die "größte TV-Blamage aller Zeiten".
Der langjährige ARD-Sportreporter hatte beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" als Telefonjoker von Model Lena Gercke ausgerechnet eine Frage zum Thema Fußball total versemmelt. Bei der Frage, welche Mannschaft noch nie im eigenen Land eine Fußball-WM gewonnen hat, tippte Waldi ausgerechnet auf Deutschland. Den WM-Gewinn 1974 in München blendete er offensichtlich völlig aus.

Die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten: "Das kann doch nicht wahr sein Weißbier-Waldi!!!", postete ein Zuschauer auf der Facebook-Seite von "Wer wird Millionär?". "Irgendwas muss im Paulaner drin sein...", vermutet ein anderer Kommentator.

Auch über Twitter machte der Aussetzer unter dem Hashtag #waldigate schnell die Runde. Am Freitagmorgen folgten bereits die ersten Persiflagen.


Die "Bild"-Zeitung hob Waldis Aussetzer sogar auf den Titel. Für die Boulevard-Zeitung war der Blackout des bekennenden Weißbier-Fans gar die "Größte TV-Blamage aller Zeiten". dh
Meist gelesen
stats