Wahlkampf CDU-Spitzenkandidatin Klöckner steigt aus TV-Debatte des SWR aus

Donnerstag, 21. Januar 2016
Die Spitzenkandidatin der CDU in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner
Die Spitzenkandidatin der CDU in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner
Foto: CDU

CDU-Landeschefin Julia Klöckner hat ihre Teilnahme an der SWR-Fernsehdebatte der Spitzenkandidaten vor der rheinland-pfälzischen Landtagswahl abgesagt. Das teilte der Landesverband der CDU am Donnerstag mit.
"Mit unserer Teilnahme würden wir die skandalöse Einflussnahme der SPD und die so erzwungene, falsche Reaktion des SWR nur noch belohnen", erklärte der Generalsekretär der rheinland-pfälzischen CDU, Patrick Schnieder, am Donnerstag in Mainz. In so einer Sendung ein Dreiparteienparlament abzubilden, käme zwar den Grünen entgegen, widerspräche aber den Realitäten jüngster Umfragen, die der SWR vorab ja selbst zum Maßstab der Auswahl erklärt habe. "Aus unserer Sicht gehört die FDP ganz selbstverständlich in eine solche Sendung und wir stehen hier an der Seite unseres Wunschkoalitionspartners!" Der Südwestrundfunk hatte die rechtskonservative AfD nicht eingeladen, nachdem Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) mit einem Boykott der Sendung gedroht hatte, wenn die Alternative für Deutschland dabei sein sollte. Die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz finden am 13. März statt. dh, mit Material von dpa
Meist gelesen
stats