Vorabend Sat 1 wirft "Mila" und "Unser Tag" aus dem Programm

Freitag, 18. September 2015
"Mila" und "Unser Tag" fliegen nach zwei Wochen schon wieder aus dem Programm
"Mila" und "Unser Tag" fliegen nach zwei Wochen schon wieder aus dem Programm
Foto: Sat 1
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sat.1 Josephine Klick


Sat 1 zieht die Konsequenzen aus den anhaltend schlechten Marktanteilen seiner neuen Vorabendschiene: Die Daily Soap "Mila" wird ab kommender Woche bei Sixx versendet, das Magazin "Unser Tag" mit sofortiger Wirkung abgesetzt. Auch die Primetime-Serie "Frauenherzen" fliegt aus dem Programm.
Der neue Vorabend von Sat 1 ist nach zwei Wochen schon wieder Geschichte. Nach zuletzt desaströsen Marktanteilen zieht Sat 1 die Notbremse und wirft die Daily Soap "Mila" und das Magazin "Unser Tag" aus dem Programm - nur zwei Wochen nach dem Start der beiden Formate. Die restlichen Folgen von "Mila" werden bei Sixx versendet: Der Frauensender zeigt ab dem 26. September ab 20.15 Uhr jeweils samstags fünf Folgen am Stück. Das Magazin "Unser Tag" wird beendet. Ab kommenden Montag, 21. September zeigt Sat 1 um 19 Uhr wieder die Krimiserie "In Gefahr", die vor dem Start von "Mila" und "Unser Tag" auf dem Sendeplatz lief.

"Mila" war zu Beginn der Woche auf nur noch 4,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen abgerutscht, "Unser Tag" holte am Dienstag sogar nur völlig indiskutable 3,2 Prozent Marktanteil.

Auch in der Primetime zieht Sat 1 Konsequenzen aus dem schlechten Start der beiden Serien "Frauenherzen" und "Josephine Klick": "Frauenherzen" fliegt bereits nach einer Folge wieder aus dem Programm. Die erste Episode hatte am Dienstag lediglich 6,0 Prozent Marktanteil erreicht. Ab kommenden Dienstag, 22. September, zeigt Sat 1 auf dem Sendeplatz immer zwei Folgen von "Josephine Klick - Allein unter Cops" am Stück. Für "Frauenherzen" wird ein neuer Sendeplatz gesucht. dh
Meist gelesen
stats