Videoportal Youtube Red will mit Hollywood-Content Netflix & Co. Konkurrenz machen

Freitag, 04. Dezember 2015
Bei Youtube Red bekommen Nutzer der Video-Plattform keine Werbung angezeigt
Bei Youtube Red bekommen Nutzer der Video-Plattform keine Werbung angezeigt
Foto: Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Netflix WSJ Amazon YouTube Videoportal Google


Google will mit Youtube Red offensichtlich Streamingdiensten wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video Konkurrenz machen. Nach Informationen des "Wall Street Journal" verhandelt Youtube derzeit mit mehreren Hollywood-Studios und Produktionsfirmen über exklusive Lizenzen.
Ziel ist laut WSJ der Aufbau einer On-Demand-Option für Filme und Serien bei Youtube Red. Bislang lockt der kostenpflichtige Dienst zahlende Nutze in erster Linie mit der werbefreien Wiedergabe von Videos und einer Offline-Funktion sowie Zugang zu Google Play Music. Ab dem kommenden Jahr soll es für zahlende Nutzer außerdem exklusive Inhalte von bekannten Youtubern geben. Mit exklusiven fiktionalen Inhalten wie Filmen und Serien würde Youtube Red in direkte Konkurrenz zu Streamingdiensten wie Netflix, Hulu oder Amazon Prime Instant Video zu treten. An den Verhandlungen sind laut WSJ unter anderem die ehemalige MTV-Programmchefin Susanne Daniels, die im Sommer zu YouTube gestoßen ist, und die frühere Netflix-Managerin Kelly Merryman beteiligt. dh
Meist gelesen
stats