Video-on-Demand ZDF Enterprises kooperiert mit Watchever

Mittwoch, 15. Januar 2014
Watchever zeigt ab sofort auch Inhalte des ZDF
Watchever zeigt ab sofort auch Inhalte des ZDF


Nachdem die Pläne für eine gemeinsame Video-Plattform von ARD und ZDF am Bundeskartellamt gescheitert sind, macht das ZDF nun gemeinsame Sache mit Watchever. Die kommerzielle Vertriebstochter ZDF Enterprises hat einen Vertrag mit dem Videoportal abgeschlossen. Ab sofort sind bei Watchever zahlreiche Serien, Mehrteiler und Spielfilme aus dem Rechtekatalog von ZDF Enterprises abrufbar. Zu den Highlights aus den Archiven des ZDF gehören Serien wie "KDD - Kriminaldauerdienst", die Koproduktion "Die Brücke - Transit in den Tod" oder der Mehrteiler "Krupp - Eine deutsche Familie". Auch Kinderprogramme wie "H2O - Plötzlich Meerjungfrau", "Dance Academy", "Peter Pan - Neue Abenteuer" und "Wendy" gehören zum Rechtepaket. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert.

"Die Zusammenarbeit mit innovativen Partnern wie Watchever freut uns sehr, wir haben in unserem umfangreichen Portfolio viele beliebte Filme und Serien, die beste Voraussetzungen für einen Erfolg im deutschen SVOD-Markt bieten", sagt Alexander Coridass, Geschäftsführer Strategie und Unternehmensentwicklung bei ZDF Enterprises. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

Watchever bietet für 8,99 Euro pro Monat unbeschränkten Zugriff auf mehrere Tausend Filme und Serienfolgen. Das Unternehmen ist eine Tochter des französischen Medienkonzerns Vivendi. dh
Meist gelesen
stats