"Vice", "Monocle", "Vogue" Die Cover der Woche

Freitag, 13. Februar 2015
Die Cover der Woche
Die Cover der Woche
Foto: Collage HORIZONT

Platz da! schreit die neue Ausgabe von "Vice", "Monocle" präsentiert sich ungewöhlich knuddelig, "Berlin Valley News" huldigt dem Gründergeist der Hauptstadt und "Madame" und "Vogue" beweisen, dass Modemagazine zwar immer irgendwie gleich aussehen, deshalb aber nicht zwingend langweilig sein müssen. Unsere Cover der Woche.

"Vice"

Platz da: Die "Outta my Way Issue" von "Vice"
Platz da: Die "Outta my Way Issue" von "Vice" (Bild: Vice)
Das Lifestylemagazin "Vice" stellt seine Andersartigkeit gerne auch mit drastischen Titelbildern unter Beweis. Die erste Ausgabe des Jahres nennt sich "Die Outta My Way, I'm Walking Here Issue". Wer wollte der Dame auf dem Cover da widersprechen?

"Monocle"

Putzig: Die neue Ausgabe von "Monocle"
Putzig: Die neue Ausgabe von "Monocle" (Bild: Monocle)
Schwerpunkt der neuen Ausgabe des von Tyler Brulé gegründeten Lifestyle- und Nachrichtenmagazins "Monocle" ist Japan. Illustriert wird das Thema mit einer leicht debil grinsenden Cartoon-Katze, die die quietschbunte Popkultur des Landes symbolisiert.

"Berlin Valley News"

Gut gelaunt: Die neue Gründer-Zeitschrift "Berlin Valley News"
Gut gelaunt: Die neue Gründer-Zeitschrift "Berlin Valley News" (Bild: Berlin Valley News)
Seit November vergangenen Jahres gibt es ein eigenes Magazin für die Start-Up-Szene in Berlin: "Berlin Valley News" informiert über Nachrichten, Trends und Finanzierungen und stellt die Akteure der Berliner Gründerszene vor. Das Monatsmagazin mit einer Druckauflage von 30.000 Exemplaren wird kostenlos auf Konferenzen, in Co-Working-Space und per Post vertrieben. Das gut gelaunte Titelbild der aktuellen Ausgabe zeigt natürlich ebenfalls einen Entrepreneur: Ijad Madisch, Gründer des Forscher-Netzwerks Research Gate.

"SZ Magazin"

Verschlungen: Das neue "SZ Magazin"
Verschlungen: Das neue "SZ Magazin" (Bild: SZ Magazin)
Wie illustriert man ein Heft über die Liebe? Man kann verliebte Paare abbilden, oder die gängigen Symbole wie Herzen, Ringe, Schwanenpärchen. So einfach macht es sich das "SZ Magazin" natürlich nicht - und zeigt zwei innig ineinander verschlungene Karotten.

"Vanity Fair"

Glamourös: Die "Hollywood Issue" von "Vanity Fair"
Glamourös: Die "Hollywood Issue" von "Vanity Fair" (Bild: Vanity Fair)
Die jährliche "Hollywood Issue" von "Vanity Fair" setzt seit 1995 jährlich die prägenden Gesichter des Kinojahres aufwändig in Szene. Für das Cover der diesjährigen Ausgabe fotografierte Starfotografin Annie Leibowitz die Schauspieler Amy Adams, Reese Witherspoon und Channing Tatum im Stil des alten Hollywood.

"Vogue"

Laziv: Kate Moss auf der neuen französischen "Vogue"
Laziv: Kate Moss auf der neuen französischen "Vogue" (Bild: Vogue)
Kate Moss geht immer. Für die neue Frankreich-Ausgabe der Modebibel "Vogue" setzte das Fotografen-Duo Mert & Marcus das britische Supermodel lasziv in Szene.

"Madame"

Stilvoll: Das Modemagazin "Madame"
Stilvoll: Das Modemagazin "Madame" (Bild: Madame)
Auch das Modemagazin "Madame" sticht in dieser Woche aus dem Einerlei der Mode- und Frauenmagazine heraus. Das aufmerksamkeitsstarke Titelbild zeigt die britische Schauspielerin Emily Blunt. dh

Die Cover der Woche

In Zeiten flüchtiger Aufmerksamkeit und sinkender Auflagenzahlen wird die Titelseite mehr denn je zum Schaufenster und Aushängeschild von Zeitschriften. Ein gutes Cover macht neugierig, lockt Gelegenheits- und potenzielle Neuleser an und entscheidet nicht zuletzt den Kampf um Käufer am Kiosk. HORIZONT.NET präsentiert jede Woche eine rein subjektive Auswahl besonders gelungener Zeitschriften-Cover.

Meist gelesen
stats