Vermarktungsverbund Spiegel-Gruppe tritt Ad Alliance bei

Freitag, 01. September 2017
"Spiegel"-Verlagschef Thomas Hass
"Spiegel"-Verlagschef Thomas Hass
© Christian O. Bruch / laif

Die Spiegel-Gruppe wird Partner der Ad Alliance, dem Vermarktungsverbund von Gruner + Jahr und Mediengruppe RTL Deutschland. Vor einem Jahr haben sich die beiden Bertelsmann-Töchter mit dem zu RTL gehörenden Technologie-Dienstleister Smartclip zusammengetan, um gattungsübergreifende Angebote zu schnüren. Der Ad Alliance gehören mit dem neuen Partner nun auch die Medienmarken Spiegel, Spiegel Online, Manager Magazin und Harvard Business Manager an.

Mit dem Portfolio von Gruner + Jahr und IP Deutschland, das Sender wie RTL, Vox und n-tv sowie Magazine wie Stern, Brigitte und Gala umfasst, erreichen die Partner nach eigenen Angaben monatlich 99 Prozent der Bevölkerung.

Spiegel Media bleibt unter dem Dach der Ad Alliance eigenständig. Die Ad Alliance verhandelt, schließt und steuert die Rahmenverträge im Auftrag der einzelnen Vermarkter und schnürt individuelle Lösungen für die Produktinszenierungen der Werbungtreibenden. Verkaufsstart wird zur diesjährigen Dmexco sein, die am 13. und 14. September in Köln stattfindet.

"Unser Beitritt  zur Ad Alliance wird die Relevanz unserer Angebote für Kunden und Agenturen weiter steigern und in einem sich intensivierenden Wettbewerb den Erfolg unserer Werbevermarktung langfristig sichern", sagt Thomas Hass, Geschäftsführer des Spiegel-Verlags, an dem Gruner + Jahr beteiligt ist. Besonders in der Entscheider-Zielgruppe kann sich die Ad Alliance verstärken, denn RTL, Vox und viele G+J-Titel richten sich eher an Frauen.

"Wir freuen uns, dass - ganz im Sinne unserer Kunden - die Spiegel-Gruppe ihre Stärken unter dieser Dachmarke einbringt", sagt Stephan Schäfer, Produktchef von Gruner + Jahr. Auch Matthias Dang, Geschäftsführer der IP Deutschland, findet lobende Worte: "Nach einem erfolgreichen ersten Jahr unter dem Dach der Ad Alliance freuen wir uns, dass mit Spiegel Media ein weiterer Vermarkter dazu. stößt, der mit seinem Portfolio auf unsere drei Leistungsversprechen einzahlt: Qualität, Wirkung und Reichweite." pap

Meist gelesen
stats