Vermarkter benennt sich um Aus Constantin Sport Marketing wird Sport 1 Media

Donnerstag, 09. Oktober 2014
Logo von Sport 1 Media
Logo von Sport 1 Media
Foto: Sport 1 Media

Constantin Medien benennt seinen Vermarkter um. Constantin Sport Marketing firmiert künftig unter Sport 1 Media. "Wo Sport 1 drin ist, soll auch Sport 1 draufstehen", begründet Patrick Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung, den Schritt im Interview mit HORIZONT.
Patrick Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung Sport 1 Media
Patrick Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung Sport 1 Media (Bild: Sport 1 Media)
"Wir wollen nach außen vermitteln, dass wir alles für die Marke Sport 1 tun", sagt Fischer, der seit April 2014 bei Constantin unter Vertrag steht und zuvor für Burda Intermedia Publishing tätig war. Er will damit auch die breite Aufstellung des Vermarkters betonen. Das Portfolio reicht von Free-TV und Pay-TV über Radio bis hin zu Online, Mobile und Social Media. "Ich glaube, dass keine andere Sendermarke der zweiten und dritten Generation so gut aufgestellt ist", so Fischer.
Das Logo der neuen Unit 360
Das Logo der neuen Unit 360 (Bild: Sport 1 Media)
Das Angebot wird ergänzt um den neuen Service Brand Activation, der Kunden dabei unterstützen soll, sich auch am PoS zu präsentieren. "Wir können die Konsumenten aktivieren und davon profitieren die Kunden", erklärt Fischer.

Ebenfalls neu ist die Unit 360 - sprich: Three-Sixty -, die sich als "Konzept-Manufaktur" versteht und für Kunden und Agenturen individuelle Content- und Kommunikationskonzepte für Marken im Sportumfeld entwickeln soll. Unit 360  hat einen eigenen Auftritt, wird aber integraler Bestandteil von Sport 1 Media. pap

Das Interview mit Patrick Fischer über Wachstumspläne, die Kooperation mit anderen Vermarktern und die Rolle von Youtube steht in der HORIZONT-Ausgabe 41 vom 16. Oktober 2014, die auch auf dem iPad oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.
Meist gelesen
stats