Veränderung im Portfolio Pro Sieben Sat 1 verkauft Osteuropa-Beteiligungen

Montag, 23. Dezember 2013
Pro Sieben Sat 1 veräußert sein Osteuropa-Portfolio (Foto: P7S1)
Pro Sieben Sat 1 veräußert sein Osteuropa-Portfolio (Foto: P7S1)

Pro Sieben Sat 1 hat seine osteuropäischen TV- und Radiosender verkauft. Mit der Maßnahme setzt das Medienunternehmen seinen im letzten Jahr eingeschlagenen Kurs fort, künftig voll auf den Ausbau des deutschsprachigen TV- und Digitalgeschäfts zu setzen. Betroffen sind der rumänische Fernsehkanal Kiss TV sowie die Radiostationen Kiss FM, Magic FM, One Fm und Rock FM, die an die griechische Antenna Group verkauft wurden. Der TV-Sender Prima TV geht an das rumänische Unternehmen Cristian Burci. Zudem wurden die ungarischen TV-Sender TV 2, FEM 3, Pro 4 und Super TV2 im Rahmen eines Management-Buyouts verkauft. Die entsprechenden Verträge wurden bereits am 20. und 21. Dezember unterzeichnet.

Vor einem Jahr hatte Pro Sieben Sat 1 bereits das Nordeuropa-Geschäft verkauft und in diesem Zuge angekündigt, sich auch von seinen osteuropäischen TV- und Radiobeteiligungen zu trennen. In der Fokussierung auf das deutschsprachige Geschäft sieht das Unternehmen langfristig die größten Synergie- und Wachstumschancen, wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt. tt
Meist gelesen
stats