"VRM" Verlagsgruppe Rhein Main etabliert neue Dachmarke

Montag, 15. Mai 2017
Die Anzeigenmotive der VRM sind in der Rhein-Main-Region zu sehen
Die Anzeigenmotive der VRM sind in der Rhein-Main-Region zu sehen
© VRM

Die Verlagsgruppe Rhein Main präsentiert sich im neuen Gewand: Die neue Dachmarke VRM soll den Wandel vom Regionalverlag zu einem vielfältigen Medien- und Dienstleistungsunternehmen symbolisieren. Die Einführung des neuen Auftritts wird von einer Imagekampagne begleitet. 
Das Portfolio der Verlagsgruppe Rhein Main ("Allgemeine Zeitung", "Wiesbadener Kurier") gliedert sich künftig in die vier Bereiche VRM Medien (Tageszeitungen und Anzeigenblätter), VRM Leben (Veranstaltungen), VRM Service (Dienstleistungen) und VRM Engagement (u.a. Bildungsprojekte und Charity-Events). Das Logo der neuen Dachmarke besteht aus dem Kürzel VRM mit einem charakteristischen Farbverlauf. Die Linien sollen an die Höhenlinien in topographischen Karten erinnern und die Verbundenheit des Unternehmens zur Rhein-Main-Region darstellen. Jeder der vier Bereiche bekam zudem einen eigenen Farbcode. Entwickelt wurde das Corporate Design gemeinsam mit der Berliner Agentur Exozet.  "Wir wissen, was die Region bewegt", sagt Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der VRM. "Wir sind es gewohnt, diese Themen den Menschen auch nahe zu bringen. Künftig wollen wir aber noch stärker selbst an der Gestaltung und Entwicklung der Region teilnehmen."

Die Einführung der Dachmarke wird von einer Kampagne im Verbreitungsgebiet der VRM begleitet. Die Motive zeigen Menschen in verschiedenen Lebenssituationen, in denen die Marken, Produkte und Services der VRM eine Rolle spielen. Die ebenfalls gemeinsam mit Exozet entwickelte Kampagne beinhaltet Anzeigen, Out-of-Home-Medien, Hörfunkspots und Social-Media-Aktivitäten. 
  • 48731.png
    (Bild: VRM)
  • 48733.png
    (Bild: VRM)
  • 48732.png
    (Bild: VRM)
  • 48734.png
    (Bild: VRM)
Zur Verlagsgruppe Rhein Main mit Sitz in Mainz gehören unter anderem die Mainzer "Allgemeine Zeitung", der "Wiesbadener Kurier", und der "Gießener Anzeiger". 2015 übernahm die Verlagsgruppe zudem die angeschlagenen Darmstädter Echo Medien mit dem "Darmstädter Echo". Mit ihren 28 Tageszeitungsausgaben erreicht die VRM in ihrem Verbreitungsgebiet eigenen Angaben zufolge rund 1 Million Leser pro Tag. dh
Meist gelesen
stats