Upday Springer bringt exklusive Inhalte auf Samsung-Smartphones

Dienstag, 01. September 2015
Mathias Döpfner schmiedet Allianz mit Samsung
Mathias Döpfner schmiedet Allianz mit Samsung
Foto: Axel Springer
Themenseiten zu diesem Artikel:

Samsung Axel Springer Samsung Galaxy


Axel Springer will Nutzer von Samsung-Geräten in Europa verstärkt mit Nachrichten versorgen. Eine strategische Allianz mit dem südkoreanischen Elektronikriesen sieht vor, dass Springer digitale Medienangebote exklusiv für Kunden des Smartphone-Marktführers entwickelt.
Als erstes Projekt wurde die Plattform Upday vorgestellt, die Samsung-Kunden den Zugriff auf eine Vielzahl unterschiedlicher Nachrichteninhalte bieten soll. Sie sollen zum Teil von einem lokalen Redaktionsteam ausgewählt, aber auch von Algorithmen automatisch auf die Interessen eines Nutzers zugeschnitten werden. Eine Beta-Version der Plattform soll ab Donnerstag in Deutschland und Polen verfügbar sein. Wer ein aktuelles Samsung-Endgerät besitzt, kann sich den Dienst über Samsung Galaxy Apps, Google Play (begrenzt auf Samsung-Geräte) und Galaxy Gifts herunterladen. Der vollständige Launch ist in beiden Ländern, sowie auch in weitern europäischen Märkten, für das Frühjahr 2016 vorgesehen.

Samsung holt sich damit auch Hilfe von Springer, um mit Apple mitzuhalten. Der iPhone-Konzern startet im Herbst zunächst in den USA seine neue App "News", die ebenfalls Inhalte aus verschiedenen Quellen zusammenbringen soll. dpa
Meist gelesen
stats