Umfirmierung Egmont Ehapa Verlag wird zu Egmont Ehapa Media

Mittwoch, 09. Juli 2014
Ehapa-Geschäftsführer Klaus-Thorsten Firnig (Bild: Ehapa)
Ehapa-Geschäftsführer Klaus-Thorsten Firnig (Bild: Ehapa)


Der Berliner Egmont Ehapa Verlag firmiert um und wird zu Egmont Ehapa Media. Mit der Namensänderung will das Unternehmen der Vernetzung von Print und Digital Rechnung tragen. Der Marktführer im Bereich Kinder- und Comiczeitschriften hat sein digitales Portfolio in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut.
So gibt es passend zum Print-Portfolio die Online-Plattformen Wendy.de, Micky-Maus.de und Lustiges-Taschenbuch.de sowie eine Vielzahl von Apps, Social-Media-Aktivitäten und E-Publishing-Produkten. Der Onlineshop von Ehapa ist zu einem zusätzlichen Absatzkanal für Hefte, Bücher, Abos geworden.

Als Abkehr vom klassischen Printgeschäft will Ehapa-Geschäftsführer Klaus-Thorsten Firnig die Umbenennung aber nicht verstanden wissen: "Wir gehen fest davon aus, dass sich unser Erfolg auch im kommenden Jahr primär aus dem Printgeschäft ableitet. Wir werden aber die digitalen Angebote rund um die Printmarken herum ausbauen, um unseren Kunden ein ganzheitliches Produkterlebnis auf allen relevanten Plattformen zu bieten", sagt er. pap
Meist gelesen
stats