UEFA Europa League Sport 1 löst Kabel Eins ab

Montag, 02. Februar 2015
Die UEFA Europa League ist in Deutschland künftig bei Sport 1 zu sehen
Die UEFA Europa League ist in Deutschland künftig bei Sport 1 zu sehen
Foto: Uefa
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sport 1 UEFA Europa League Kabel 1 Olaf Schröder


Aus Eins mach 1: Die UEFA Europa League wechselt von Kabel Eins zu Sport 1. Der Sportsender hat sich die Rechte an dem europäischen Clubwettbewerb ab der Saison 2015/16 für drei Jahre gesichert. Sport 1 wird eine Partie pro Spieltag sowohl im Free-TV als auch im Online- und Mobile-Livestream sowie auf Sport1.fm übertragen. Das Rechtepaket beinhaltet auch die Highlight-Berichterstattung.
Insgesamt umfasst der Sendeplan 15 Live-Spiele pro Saison, darunter je eine Partie an den sechs Spieltagen der Gruppenphase, in den Ko-Runden je ein Hin- und Rückspiel sowie das Finale. Welches Spiel gezeigt wird, kann Sport 1 selbst entscheiden. Dazu schickt Sport 1 ein festes Team aus Moderator, Field-Reporter und Kommentator ins Rennen. Namen nennt der Sender zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Die donnerstägige Live-Übertragung soll sowohl im Free-TV als auch online mit umfangreicher Vor- und Nachberichterstattung begleitet werden. "Der Erwerb eines so bedeutenden internationalen Live-Rechts wie der UEFA Europa League stärkt nicht nur unser ohnehin schon attraktives Sportrechte-Portfolio massiv, sondern auch unsere Sportmedien-Marke", freut sich Sport1-Chef Olaf Schröder. "Zudem untermauern wir mit dieser langjährigen Kooperation unsere Strategie, nachhaltig in Sport 1 zu investieren. Den Fußballfans verspreche ich große Europapokal-Abende mit einer umfassenden Live-Berichterstattung auf allen Sport 1-Plattformen." ire
Meist gelesen
stats