Twitter Kurznachrichtendienst sucht Deutschland-Chef

Freitag, 31. Januar 2014
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland Twitter Handelsblatt Ali Jafari


Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, und die ist nun gekommen: Twitter rekrutiert derzeit für Deutschland einen Geschäftsführer und ein Team, das Werbung auf dem Kurznachrichtendienst vermarkten soll. "Wir rekrutieren gerade einen Geschäftsführer, der die Aufgabe hat, ein Sales-Team zusammenzustellen", zitiert das "Handelsblatt" in seiner heutigen Print- und Digital-Ausgabe den Twitter-Manager Ali Jafari. Deutschland spielt - wie für andere US-Internetfirmen auch - eine extrem wichtige Rolle bei der Internationalisierung: Der deutsche Werbemarkt ist traditionell einer der weltweit größten Werbemärkte, auch im Digitalbereich. Derzeit macht der defizitäre Kurznachrichtendienst drei Viertel seiner Umsätze (422 Millionen Dollar in den ersten neun Monaten 2013) auf dem amerikanischen Markt. Laut "Handelsblatt" soll der Deutschland-Geschäftsführer nicht nur dafür sorgen, dass Markenartikler Twitter werblich nutzen, sondern auch als Plattform der Kommunikation. Twitter will in Deutschland deshalb ganz gezielt die Top-100-Marken und ihre Mediaagenturen beackern. Auf Twitter werden allerdings keine klassischen Display-Anzeigen vermarktet. Werbungtreibende können ihre Messages stattdessen mit auf 140 Zeichen beschränkten "Promoted Tweets" vertreiben oder sich beispielsweise in der Liste der wichtigsten Themen einkaufen. Statistik: Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von Twitter von 2010 bis 2013 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista vs

Meist gelesen
stats