Twitter Börse straft langsames Nutzerwachstum ab

Donnerstag, 06. Februar 2014
Twitter-CEO Dick Costolo
Twitter-CEO Dick Costolo


Die Bilanz für das 4. Quartal 2013 des Kurznachrichtendienstes Twitter enttäuscht die Aktienmärkte. Zwar konnte das Unternehmen, das seit 2013 an der Börse ist, den Umsatz um 243 Millionen Dollar mehr als verdoppeln - umgerechnet rund 180 Millionen Euro - doch die Nutzerzahlen wachsen nur langsam. Im Vergleich zum Vorjahr sind es mit 241 Millionen gerade mal 9 Millionen mehr. Der Kurs der Twitter-Aktie sank nach Veröffentlichung der Zahlen zeitweise um 18 Prozent.
Es ist der geringste Nutzerzuwachs seit drei Jahren. Ebenfalls für Enttäuschung sorgte die Beteiligung der bisherigen Twitter-Nutzer. Erstmals in der Unternehmensgeschichte ware die Timeline Views, die anzeigen, wie oft die Nutzer auf Twitter unterwegs sind, rückläufig.

Was die Umsatzentwicklung für das laufende Jahr betrifft, so zeigt sich Dick Costolo, Vorstandsvorsitzender von Twitter, trotz allem zuversichtlich. Er geht davon aus, dass dieser auf 1,15 bis 1,2 Milliarden Dollar wachsen wird. Im Gesamtjahr 2013 lag er bei 665 Millionen Dollar. pap
Meist gelesen
stats