"Tschiller: Off Duty" Kino-"Tatort" mit Til Schweiger startet schwach

Montag, 08. Februar 2016
"Tschiller: Off Duty" landete am Wochenende auf Platz 5 der Kinocharts
"Tschiller: Off Duty" landete am Wochenende auf Platz 5 der Kinocharts
Foto: Warner

Der Kino-Tatort "Tschiller: Off Duty" mit Til Schweiger ist nur schwer aus den Startlöchern gekommen. Am ersten Wochenende lockte der Actionfilm lediglich 110.000 Zuschauer in die Kinos. Das reichte nur für Platz 5 in den Kinocharts.
Die Erwartungen an den Kino-"Tatort" mit Til Schweiger dürften größer gewesen sein: Nach dem stotternden Start am Donnerstag ist "Tschiller: Off Duty" auch am ersten Wochenende nicht besonders gut in Fahrt gekommen. Insgesamt lockte der Actionfilm, der an die beiden letzten TV-"Tatorte" mit Til Schweiger alias Nick Tschiller anknüpft, rund 110.000 Zuschauer in die Kinosäle. Damit landete der Film in den deutschen Kinocharts vom Wochenende lediglich auf Platz 5, berichtet das Fachmagazin "Blickpunkt: Film". Das Einspielergebnis lag bei rund 1 Million Euro. Auf den ersten beiden Plätze landeten US-Western: Der neue Film von Quentin Tarantino "The Hateful 8" kam auf 225.000 Besucher, "The Revenant - Der Rückkehrer" mit Leonardo di Caprio verzeichnete 180.000 Kino-Zuschauer. Auch "Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs" lockte an seinem dritten Kino-Wochenende mit ebenfalls 180.000 Besuchern deutlich mehr Zuschauer in die Kinosäle als "Tschiller: Off Duty".

Auch im Fernsehen hatte der letzte "Tatort" mit Til Schweiger nur bedingt überzeugt: Der "Tatort: Fegefeuer" hatte am ersten Sonntag des Jahres 7,69 Millionen Zuschauer vor den Fernsehschirmen versammelt. Die ersten beiden Schweiger-"Tatort" hatten noch rund 12 beziehungsweise 10 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme gelockt. dh
Meist gelesen
stats