"Trump triumphs" Das sind die Titelseiten zur US-Wahl

Mittwoch, 09. November 2016
Ausschnitt der "B.Z."-Sonderausgabe zur Wahl
Ausschnitt der "B.Z."-Sonderausgabe zur Wahl

Die Wahl von Donald Trump war nicht nur in den USA das dominierende Thema auf den Titelseiten der heutigen Tageszeitungen. Auch in Deutschland reagierten viele Zeitungen mit Sonderausgaben auf das überraschende Votum der Wähler in den USA. HORIZONT Online präsentiert eine Auswahl der Cover aus den USA und Deutschland.
"Trump triumphs" lautete eine naheliegende Schlagzeile, für die sich unter anderem die großen US-Blätter "New York Times" und "Washington Post" entschieden.
"Trump triumphs" lautet die naheliegende Schlagzeile der "New York Times"
"Trump triumphs" lautet die naheliegende Schlagzeile der "New York Times"
Auch die "Washington Post" entschied sich für diese Schlagzeile
Auch die "Washington Post" entschied sich für diese Schlagzeile
Die "Chicago Tribune" war in ihrer Wortwahl deutlicher und titelte: "Trump Shocker".
Die Titelseite der "Chicago Tribune"
Die Titelseite der "Chicago Tribune"
Sachlicher gab sich "USA Today". Die Headline der heutigen Ausgabe lautete schlicht "President Trump".
Die englische "Times" musste sich um 5.30 Uhr Ortszeit und damit vor der Auszählung aller Bundesstaaten für eine Schlagzeile entscheiden. Angesichts der zu diesem Zeitpunkt bereits deutlichen Führung des Republikaners titelte die Zeitung: "Trump surge" - zu deutsch sinngemäß: "Trump prescht vor".
Auch in Deutschland reagierten einige Tageszeitungen mit Sonderausgaben auf den Ausgang der Wahl. Die Berliner "B.Z." titelte "Trump!" und brachte ihre Enttäuschung mit einer Fotomontage der Freiheitsstatue zum Ausdruck.
Die Titelseite der "B.Z."
Die Titelseite der "B.Z."
Sehr sachlich blieb der Bremer "Weser Kurier": Die Schlagzeile der achtseitigen Sonderausgabe, die am Mittwochmorgen kostenlos in Bremen verteilt wurde, lautete schlicht: "Donald Trump zieht ins Weiße Haus ein".
Der "Weser Kurier" druckte eine achtseitige Sonderausgabe
Der "Weser Kurier" druckte eine achtseitige Sonderausgabe
Die erst kürzlich gestartete "Berliner Morgenpost Kompakt" der Funke Mediengruppe kam am Mittwoch in einer aktualisierten Teilauflage an den Kiosk, die erst ab 8.30 Uhr gedruckt wurde.
Die "Berliner Morgenpost Kompakt" druckte einen Teil der Auflage erst um 8.30 Uhr
Die "Berliner Morgenpost Kompakt" druckte einen Teil der Auflage erst um 8.30 Uhr
Die "Märkische Allgemeine" machte aus der Not des zu frühen Redaktionsschlusses eine Tugend und baute eine zweigeteilte Titelseite, die je nach Wahlausgang gedreht werden konnte. Im Netz wurde unter dem Hashtag #Trumpfail von einigen Usern und Medien nur die obere Hälfte verbreitet. Die Zeitung reagierte indes souverän auf die hämischen Kommentare.
Meist gelesen
stats