"Time"-Cover Hillary Clinton bekommt die Hörner aufgesetzt

Freitag, 13. März 2015
Das "Time Magazine" setzt Hillary Clinton Hörner auf
Das "Time Magazine" setzt Hillary Clinton Hörner auf
Foto: The Hill/Twitter
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hillary Clinton Time Magazine Twitter Bill Clinton


Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail - das dachten sich wohl auch die Macher des "Time Magazine", als sie der ehemaligen US-amerikanischen Außenministerin Hillary Clinton auf dem Cover der neuen Ausgabe Hörner aufsetzten. Egal, ob Photoshop-Fauxpas oder subtile Botschaft: Thematisch passt's auf jeden Fall.
Denn in der Ausgabe gibt es eine große Geschichte über Clinton, die derzeit in den USA massiv unter Druck steht, weil sie während ihrer Zeit als Außenministerin zwischen 2009 und 2013 ein privates E-Mail-Konto für dienstliche Zwecke genutzt haben soll. In diesem Zusammenhang titelt "Time": "The Clinton Way - They write their own rules. Will it work this time?" Auf Twitter vermuten deshalb einige, dass die Blattmacher die Hörner bei der Anordnung des Layouts mit Absicht "übersehen" haben.
Das "Time Magazine" selbst nimmt die Angelegenheit auf seiner Online-Präsenz mit Humor - und hat kurzerhand 34 "Time"-Cover aus der Vergangenheit zusammengestellt, auf denen noch andere Prominente vermeintlich teuflisch daherkommen. Überraschend oft in der Bildergalerie dabei: Der Papst und - wenn mag es überraschen - Clintons Gatte und ehemaliger US-Präsident Bill Clinton. tt
Meist gelesen
stats