"Time", "Dazed", "Beef", "Ramp" Die Cover des Monats

Montag, 17. Oktober 2016
Unsere Cover des Monats
Unsere Cover des Monats

Das "Time Magazine" bringt Donald Trump zum Schmelzen, "Dazed & Confused" feiert mit neun verschiedenen Covern sein 25-jähriges Jubiläum, "Beef" trägt mal wieder ziemlich dick auf, das "SZ Magazin" demonstriert, warum es den Titel "Leadmagazin des Jahres" verdient hat und mit "Racquet" schlägt in den USA ein neues Tennismagazin auf. Unsere Cover des Monats.

"Time"

Das "Time"-Magazine sieht Donald Trump am Boden
Das "Time"-Magazine sieht Donald Trump am Boden
Nach dem "Meltdown" kommt der "Total Meltdown": Das "Time" Magazine treibt sein geniales Donald-Trump-Cover aus dem September angesichts der jüngsten Sexismus-Vorwürfe gegen den Präsidentschaftskandidaten der Republikaner auf die Spitze und lässt den umstrittenen Milliardär endgültig in sich zusammenfallen.

"Dazed & Confused"

"Dazed & Confused" wird 25
"Dazed & Confused" wird 25
Das Popkultur-Magazin "Dazed & Confused" wird 25 und feiert sein Jubiläum mit neun verschiedenen Cover-Versionen, die unter anderem großartige Porträts von Kate Moss, Pamela Anderson und Marilyn Manson zeigen.

"SZ Magazin"

Immer wieder gut: Das "SZ Magazin"
Immer wieder gut: Das "SZ Magazin"
Das Magazin der "Süddeutschen Zeitung", frisch gekürt als Leadmagazin des Jahres, beeindruckt nahezu jede Woche mit großartigen Covern. Unser Favorit der vergangenen Wochen ist die tolle Illustration von Nishant Choksi zur Titelgeschichte "Der Verdacht - Wurde das Handy unserer Autorin gehackt?".

"The New Yorker"

Strike: Das aktuelle Cover des "New Yorker"
Strike: Das aktuelle Cover des "New Yorker"
Ebenfalls immer wieder eine Augenweide sind die illustrierten Titelbilder von "The New Yorker". Besonders schön im vergangenen Monat war die Ausgabe vom 26. September. Die Titelbild "Late Innings" stammt von Mark Ulriksen und huldigt dem Baseball-Team New York Mets.

"Racquet"

Die erste Auageb von "Raquet" wurde per Crowdfunding finanziert
Die erste Auageb von "Raquet" wurde per Crowdfunding finanziert
Und noch ein illustriertes Cover: Das neue US-Tennismagazin "Racquet" will an die große Ära des weißen Sports in den 70er und 80er Jahren anknüpfen und unterstreicht seinen hohen publizistischen Anspruch mit einem ebenso hochwertigen Layout und einem künstlerisch anmutenden Titelbild. Ermöglicht wurde die Produktion der ersten Ausgabe übrigens durch eine Finanzierung über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

"Ramp"

Surrealistisch: Das aktuelle Cover von "Ramp"
Surrealistisch: Das aktuelle Cover von "Ramp"
Das Automagazin "Ramp" bricht immer wieder genussvoll die Konventionen der etablierten Motorpresse. Das Cover der aktuellen Ausgabe erinnert mit seinen schwebenden Autos vor einem mit Schäfchenwolken verzierten blauen Himmel an die surrealistischen Bilder von René Magritte.

"Cicero"

Das sitzt: Das neue Cover von "Cicero"
Das sitzt: Das neue Cover von "Cicero"
Gewohnt spitz nimmt "Cicero" ein aktuelles politisches Thema ins Visier: Die Titelgeschichte über "Die traurige Bilanz" der großen Koalition wird durch eine wenig schmeichelhafte Karikatur dargestellt, die die Politik des Aussitzens von Bundeskanzlerin Angela Merkel versinnbildlicht.

"The Gourmand"

Augenzwinkernd: Das Cover von "The Gourmand"
Augenzwinkernd: Das Cover von "The Gourmand"
Zum Abschluss noch zwei tolle Food-Magazine: Die britische Titel "The Gourmand" besticht seit mittlerweile fünf Jahren durch famose, nicht selten augenzwinkernde Cover, die sich nicht darauf beschränken, hochwertige Speisen hübsch auszuleuchten. Das Titelbild stammt aus der Fotoserie "The Princess and the Pea" von Harri Peccinotti in der aktuellen Herbstausgabe.

"Beef"

Dick aufgetragen: "Beef"
Dick aufgetragen: "Beef" (Bild: Gruner + Jahr)
Das Kochmagazin "Beef" von Gruner + Jahr konterkariert ebenfalls die gängigen Normen von Foodmagazinen und bildet statt hübsch angerichteter Haute Cuisine meist riesige Fleischstücke ab. Ein üppig belegtes Sandwich im XXL-Format passt ebenfalls zum erfolgreichen Konzept, ehrliche Rezepte für echte Kerle zu machen.

Die Cover des Monats

In Zeiten flüchtiger Aufmerksamkeit und sinkender Auflagenzahlen wird die Titelseite mehr denn je zum Schaufenster und Aushängeschild von Zeitschriften. Ein gutes Cover macht neugierig, lockt Gelegenheits- und potenzielle Neuleser an und entscheidet nicht zuletzt den Kampf um Käufer am Kiosk. HORIZONT.NET präsentiert jeden Monat eine rein subjektive Auswahl besonders gelungener Zeitschriften-Cover.
Meist gelesen
stats