The Mig Post Huffington Post startet Blog von jungen Menschen mit Migrationsgeschichte

Montag, 23. November 2015
Der erste Aufmacher von "The Mig Post" beschäftigt sich mit Angela Merkel
Der erste Aufmacher von "The Mig Post" beschäftigt sich mit Angela Merkel
Foto: Screenshot Huffington Post

Die Huffington Post startet passend zur aktuellen Debatte über die Integration von Flüchtlingen ein neues Ressort: Auf "The Mig Post" schreiben junge Menschen mit Migrationshintergrund über Themen, die sie beschäftigen.
Insgesamt 174 junge Menschen mit Migrationshintergrund sind die Autoren von "The Mig Post". Der Blog versteht sich als "überparteiliche Plattform für unterschiedliche Gedanken": "Für uns zählt einzig die geteilte Vision einer pluralistischen Gesellschaft, in der Diversität als Bereicherung empfunden wird. Wir wollen ein größeres Bewusstsein für unsere Sichtweisen schaffen, eine Grundlage für Dialoge bieten und unsere Geschichten erzählen", heißt es dort. Die Idee zu "The Mig Post" enstand im Rahmen eines Stipendienprogramms der Deutschlandstiftung Integration. Elf Alumni des Programms haben seit rund einem halben Jahr an dem Projekt gearbeitet. Unterstützt wird das Projekt von der Düsseldorfer Droege Group.

Die Themen von "The Mig Post": Die Flüchtlingskrise, Terrorgefahr, die Chancen von Migranten auf den Arbeitsmarkt, aber auch Beziehungsthemen, die 23 krassesten Outfits von Miley Cyrus und die besten Werbeslogans aller Zeiten beschäftigen die Jungautoren. dh
Meist gelesen
stats