The Guccione Issue "Vice" öffnet Archiv des "Penthouse"-Gründers

Donnerstag, 26. September 2013
"The Guccione Archives Issue" von "Vice"
"The Guccione Archives Issue" von "Vice"

Gerade erst wurde "Vice" zum Lead-Magazin des Jahres gekürt, nun macht das Szene-Magazin erneut mit einer außergewöhnlichen Ausgabe auf sich aufmerksam: Das aktuelle Heft wurde zu großen Teilen aus dem erst kürzlich wiederentdeckten Archiv des legendären "Penthouse"-Gründers Bob Guccione zusammengestellt. "Vice"-Redakteure konnten den Inhalt des Archivs sichten und präsentieren in der im September erscheinenden Ausgabe nach monatelanger Vorabeit nun erstmals einen Teil der Sammlung des "Penthouse"-Herausgebers. Teile des Archivs von Guccione wurde erst kürzlich wiederentdeckt, als der Unternehmer Jeremy Frommer mehrere Lagerhallen in Arizona kaufte. Gemeinsam mit dem Filmproduzenten Rick Schwartz erwarb er von den Insolvenzverwaltern des 2010 verstorbenen Guccione den Rest des Archivs, das Tausende unveröffentlichter Fotos, Kunst, Illustrationen und Artikel enthält.

Die "The Guccione Archives Issue" enthält unter anderem einen Auszug aus der unveröffentlichten Autobiografie von Guccione und zahlreiche unveröffentlichte Fotos. Außerdem erscheinen in der Ausgabe Auszüge eines Interviews, in dem ein Butler aus Hugh Hefners Playboy-Mansion tiefe Einblicke in die legendäre Villa des "Playboy"-Gründers gewährt. Nach seiner Entlassung rächte sich der Angestellte mit einem Interview beim Konkurrenten "Penthouse". Eine Bilderstrecke zeigt außerdem Illustrationen aus dem ebenfalls von Guccione herausgegebenen Science-Fiction-Magazin "OMNI". Weitere Informationen zur "The Guccione Archives Issue" gibt es auf der Website des Magazins. dh
Meist gelesen
stats