Telekom-Portal T-Online.de gründet Entwicklungsredaktion

Montag, 27. April 2015
Die Telekom spendiert T-Online eine Entwicklungsredaktion
Die Telekom spendiert T-Online eine Entwicklungsredaktion
Foto: Deutsche Telekom

Während die französische Großbank BNP Paribas möglicherweise gerade mit potenziellen Käufern über T-Online spricht, macht sich das Portal der Telekom schon mal hübsch. Eine eigene Entwicklungsredaktion soll jetzt das größte General-Interest-Portal Deutschlands noch weiter nach vorn bringen.
Die Entwicklungsredaktion, die von Arne Henkes geleitet wird, soll insbesondere neue Formate für den News- und Magazin-Bereich von T-Online entwickeln. Der Fokus solle dabei auf solchen Formaten liegen, die eine Echtzeit-Interaktion mit den Nutzern ermöglichen. „Mit Live-Debatten, Visual Storytelling und News via Messaging-Diensten wollen wir weiter experimentieren. Gleichzeitig dürfen wir aber die Performance der Formate – und vor allem die Wirkung auf die Leser – nicht aus den Augen verlieren“, sagt Sascha Hornung, stellvertretender Chefredakteur und bei T-Online.de verantwortlich für die News-Redaktion. Ziel sei es, neue Zielgruppen mit T-Online.de anzusprechen, das im Februar mit knapp 26 Millionen Unique Usern erneut Deutschlands führendes General-Interest-Portal war.
Telekom-Logo Dach
Bild: Deutsche Telekom

Mehr zum Thema

Mega-Deal Deutsche Telekom forciert Verkauf von T-Online

Die Deutsche Telekom will T-Online inklusive des Vermarkters Interactive Media angeblich verkaufen. Erste Gerüchte, die Ende 2014 die Runde machten, hatten sich erst kürzlich verdichtet. So hatte der "Spiegel" berichtet, dass die französische Großbank BNP Paribas inzwischen mit der Suche nach einem Käufer beauftragt wurde. Als Interessent gilt Axel Springer. Mit dem Verlag hatte die Telekom bereits vor Jahren bei Bild.T-Online.de zusammengearbeitet. T-Online erwirtschaftet früheren Angaben zufolge rund 100 Millionen Euro Umsatz und einen ein- bis zweistelligen Millionengewinn. Für das Portal arbeiten derzeit etwa 140 Redakteure. mas
Meist gelesen
stats