"Tatort" Tschirner und Ulmen bekommen zweiten Fall

Freitag, 13. Dezember 2013
Christian Ulmen und Nora Tschirner als "Tatort"-Kommissare (Bild: MDR/Andreas Wünschirs)
Christian Ulmen und Nora Tschirner als "Tatort"-Kommissare (Bild: MDR/Andreas Wünschirs)


Nora Tschirner und Christian Ulmen bleiben vorerst "Tatort"-Kommissare: Nachdem der MDR bei der Verpflichtung des Duos für den Weimar-"Tatort" zunächst verkündet hatte, es werde bei einer einmaligen Sondersendung bleiben, erklärte Intendantin Karola Wille nun, dass Tschirner und Ulmen noch ein weiteres Mal auf Verbrecherjagd in der Goethe-Stadt gehen werden. "Fortsetzung folgt. Es wird einen nächsten Tatort aus Weimar geben", so Wille bei der Premierenfeier für den ersten Fall der beiden neuen Ermittler, der am 26. Dezember um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Ob es darüber hinaus noch weitere "Tatort"-Folgen mit dem neuen Ermittler-Duo geben wird, ließ der MDR zunächst offen.

Der im Auftrag des MDR und der Degeto von Wiedemann & Berg produzierte Film trägt den Titel "Die Fette Hoppe". Darin müssen Tschirner und Ulmen als Kommissare Kira Dorn und Lessing den Mord an der Weimarer Wurstkönigin Brigitte Hoppe aufklären, deren Fleischerei für die beste Rostbratwurst Thüringens - "Fette Hoppe" genannt - bekannt ist. ire
Meist gelesen
stats