Tapetenwechsel "Werkenntwen" will mit Relaunch zurück zu alter Stärke

Dienstag, 22. Oktober 2013
Werkenntwen will mit einem neuen Markenauftritt noch einmal durchstarten
Werkenntwen will mit einem neuen Markenauftritt noch einmal durchstarten


Für die deutschen Social Networks liegen die besten Zeiten bereits einige Jahre zurück - zu groß ist die Dominanz von Facebook. Um nicht das gleiche Schicksal zu erleiden wie
der ehemalige Deutschland-Marktführer StudiVZ und ebenso in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, schraubt die Plattform Werkenntwen.de mal wieder an ihrem Konzept und hat Logo sowie Markenauftritt einem Relaunch unterzogen. Ab sofort müssen sich die nach eigenen Angaben knapp zehn Millionen Mitglieder des Netzwerks an ein verändertes Werkenntwen gewöhnen: Das Unternehmen, das seit 2009 eine hundertprozentige Tochter von RTL interactive ist, präsentiert einen neuen Markenauftritt sowie eine veränderte Optik. Der wkw-Stern, der die Vernetzung und Interaktion der Mitglieder symbolisieren soll, erhält einen neuen Look. Neben dem Logo wurde auch der Schriftzug überarbeitet: "Wer-kennt-wen.de" wird entsprechend künftig zu "Werkenntwen".

Das Netzwerk hat Optik und Funktionen modifiziert
Das Netzwerk hat Optik und Funktionen modifiziert
Zum Relaunch setzt Werkenntwen zudem auf Responsive Webdesign, um die Plattform auch für Mobile-Zugriffe zu optimieren. Das Konzept für die Modernisierung stammt von dem Netzwerk selbst. Die Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Agentur 9elements aus Bochum. Technische Realisierung und Programmierung fanden vollständig inhouse statt.

Die im Oktober 2006 gegründete Plattform hatte in den vergangenen Jahren mit einem steten Rückgang der Zugriffe zu kämpfen. Für den Monat September weist die IVW-Statistik nur noch 19,3 Millionen Visits aus. Zum Vergleich: Im Januar 2010 waren es noch 186 Millionen Besuche. Auch die Agof-Bilanz ist wenig schmeichelhaft: So ist die Zahl der Unique User seit dem 4. Quartal 2010 von 7,24 Millionen auf nur noch 2,23 Millionen im September 2013 zurückgegangen. fam
Meist gelesen
stats