Talkshow ZDF beendet "Inka"

Donnerstag, 24. Oktober 2013
Das ZDF beendet die Talkshow "Inka"
Das ZDF beendet die Talkshow "Inka"


Das ZDF zieht die Reißleine und stellt die Talkshow "Inka" ein. Die Sendung mit Inka Bause war erst seit knapp zwei Monaten auf Sendung, war aber von Anfang an hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Moderatorin soll aber auch weiterhin beim ZDF zu sehen sein. Die Talksendung hatte im Schnitt lediglich rund 600.000 Zuschauer vor die Bildschirme gelockt, der durchschnittliche Marktanteil lag bei rund 6 Prozent. Noch schlechter sah es in der jungen Zielgruppe aus, die Bause eigentlich ansprechen sollte: Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil im Schnitt bei gerade einmal 3,2 Prozent.

Die letzte Sendung wird an Freitag, den 8. November ausgestrahlt. Ab dem 11. November zeigt das ZDF auf dem Sendeplatz um 15.05 Uhr neue Folgen der Kochshow "Topfgeldjäger". ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler: "Mit 'Inka!' wollten wir eine alternative Programmfarbe am Nachmittag anbieten. Leider konnte sich die Talkshow nicht bei den Zuschauern durchsetzen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und insbesondere bei Inka Bause für die tolle Zusammenarbeit."

Die Moderatorin, die dem Publikum vor allem aus der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" bekannt ist, soll aber auch künftig beim ZDF zu sehen sein: Man arbeite mit Bause "an weiteren Konzepten jenseits des Nachmittagsprogramm", teilte der Sender mit. dh
Meist gelesen
stats