Tagesspiegel Penelope Winterhager wird Verlagsleiterin Politik und Konzepte

Montag, 01. Dezember 2014
Penelope Winterhager (l.) steigt beim "Tagesspiegel" auf, Susan E. Knoll kommt neu an Bord
Penelope Winterhager (l.) steigt beim "Tagesspiegel" auf, Susan E. Knoll kommt neu an Bord
Foto: Tagesspiegel

Penelope Winterhager steigt beim "Tagesspiegel" auf: Die ehemalige Chefin von Draft FCB Hamburg übernimmt ab sofort die Leitung des Verlagsbereichs "Politik und Konzepte" bei der Berliner Tageszeitung, für die sie seit Februar dieses Jahres tätig ist. Die Position wurde neu geschaffen.
Bislang hatte Winterhager den Bereich Politikmarkt geleitet. In ihrer neuen Funktion als Leiterin von "Politik und Konzepte" verantwortet sie den Aufbau und die Gesamtkoordination des Bereichs, dessen Angebote sich an Politikentscheider richten. Dazu gehören neben dem im Februar eingeführten Zeitungsbuch "Tagesspiegel Agenda", diversen Politikmonitoring-Diensten und dem seit Mai erhältlichen Newsletter-Service "Tagesspiegel Morgenlage" auch das Konferenz- und Veranstaltungsportfolio. Außerdem soll sich Winterhager um den Aufbau neuer B2B-Vermarktungsmodelle kümmern. Bis Februar 2013 hatte Winterhager den Hamburger Standort der Werbeagentur Draft FCB (u. a. Nivea) geleitet, ihr Amt aber im Zuge einer Umstrukturierung des Managements niedergelegt. Ihr Wechsel ein Jahr später auf Medien- bzw. Vermarkterseite erfolgte weitgehend unbemerkt von den Fachmedien.

Der Tagesspiegel verkündet noch eine weitere Personalie: Die Zeitung macht Susan E. Knoll zur Direktorin Politische Kommunikation. In dieser Eigenschaft ist sie verantwortlich für Konzeption, Vermarktung und Aufbau spezifischer Angebote für die Gesundheitswirtschaft. Dort kennt sich Knoll bestens aus: Sie kommt vom Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa), wo sie als Geschäftsführerin Kommunikation in den vergangenen zehn Jahren für die Kommunikationsarbeit zuständig war.

"Wir freuen uns, dass mit Penelope Winterhager und Susan E. Knoll zwei ausgewiesene Expertinnen für politische Kommunikation weitere Impulse setzen werden", so Tagesspiegel-Geschäftsführer Florian Kranefuß. "Die Neuaufstellung des Bereichs Tagesspiegel 'Politik und Konzepte' ist die konsequente Weiterentwicklung und Bündelung von Geschäftsfeldern auf denen wir bereits beachtliche Erfolge erzielen konnten. Mit Penelope Winterhager und Susan E. Knoll wollen wir unseren Wachstumskurs auf dem Feld der politischen und B2B-Kommunikation fortsetzen und ausbauen." ire
Meist gelesen
stats