TV-Quoten RTLs "Winnetou" geht mit schwachen Quoten in die ewigen Jagdgründe

Freitag, 30. Dezember 2016
"Winnetou" bereitete RTL nur zum Anfang große Freude
"Winnetou" bereitete RTL nur zum Anfang große Freude
© RTL / Nikola Predovic
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Dreiteiler Wotan Wilke Möhring


Die "Winnetou"-Neuverfilmung bei RTL war eines der spannendsten TV-Experimente in diesem Jahr. Und zunächst sah auch alles danach aus, als würden die Zuschauer das Projekt gut annehmen. Der Dreiteiler begann in der Tat stark - ließ dann allerdings immer mehr nach.
RTL hatte die Wiederauflage des Western-Klassikers mit Nik Xhelilaj als Winnetou und Wotan Wilke Möhring als Old Shatterhand am 25., 27. und 29. Dezember gesendet. Teil 1 "Eine neue Welt" erzielte bei insgesamt 5,06 Millionen Zuschauern 15,4 Prozent Marktanteil. In der jungen Zielgruppe kamen mit 2,23 Millionen Zuschauern sogar starke 19,2 Prozent Marktanteil zusammen.
Den zweiten Teil "Das Geheimnis vom Silbersee" am Dienstag sahen dann schon deutlich weniger Menschen: Insgesamt schalteten 4,33 Millionen Zuschauer den Film ein, der Marktanteil betrug 12,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sank die Sehbeteiligung auf 1,72 Millionen Zuschauer bzw. 14,8 Prozent Marktanteil. 
Winnetou RTL
Bild: RTL/Nikola Predovic

Mehr zum Thema

Amazon Prime Wieso der erste Teil des neuen "Winnetou" bei RTL ohne Werbung lief

Am Donnerstag dann das schwache Ende: Die Gesamtzuschauerzahl für den abschließenden Teil "Der letzte Kampf" brach auf 2,97 Millionen Zuschauer ein, was RTL nur noch 9,5 Prozent Marktanteil einbrachte. In der jungen Zielgruppe hielt der Sender sich mit 1,25 Millionen Zuschauern und 12 Prozent Marktanteil dagegen noch recht wacker. ire
Meist gelesen
stats