TV-Markt im Januar RTL startet dank Dschungelcamp besser ins neue Jahr

Montag, 01. Februar 2016
RTL ist dank IBES im Januar wieder obenauf
RTL ist dank IBES im Januar wieder obenauf
Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Dschungelcamp ARD ZDF ProSieben Sat.1 RTL II


Das Dschungelcamp hat RTL erneut zu einem guten Start ins neue Jahr verholfen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnten die Kölner sogar deutlich zulegen. Im Gesamtpublikum reichte es trotzdem nur für Platz 3 hinter ARD und ZDF.
Der Januar ist traditionell ein guter Monat für RTL: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und "Der Bachelor" bescheren den Kölner im Januar in der Regel einen Höhenflug. Im vergangenem Jahr fiel der Zuwachs wegen eines vergleichsweise schwachen Dschungelcamps nur mittelmäßig aus - in diesem Jahr legte RTL aber wieder einen Auftakt nach Maß hin: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielte der Dauer-Marktführer im vergangenen Monat 16,3 Prozent Marktanteil. Im Vorjahr musste sich RTL mit 15,7 Prozent zufrieden geben. Im Gesamtpublikum konnte sich RTL auf 11,7 Prozent Marktanteil steigern (2015: 11,3 Prozent). Erfreulich für RTL: Nicht nur das zweiwöchige Dschungelcamp trug zu der guten Quotenbilanz im Januar bei, auch Formate wie "Undercover Boss" oder die Serie "Der Lehrer" konnten im Januar mit guten Einschaltquoten überzeugen. Auch Pro Sieben erwischte mit 10,7 Prozent Marktanteil einen guten Start ins neue Jahr. Neben bewährten Quotenbringern wie den "Simpsons" oder "The Big Bang Theory" konnte auch die neue Serie "Zoo" überzeugen. Im Februar dürfte die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel" die Quotenbilanz weiter aufhübschen. Sat 1 verstolperte den Start dagegen und erreichte im Januar lediglich 8,4 Prozent Marktanteil. Im Vorjahr waren immerhin noch 9,0 Prozent Marktanteil drin.

Für RTL 2 begann das neue Jahr wie das alte zu Ende ging: duchwachsen. Mit 5,3 Prozent Marktanteil blieb der Sender ebenfalls deutlich unter dem Vorjahreswert von 5,9 Prozent. Auch Vox kann mit dem Jahresauftakt nicht zufrieden sein: Mit 6,1 Prozent blieb auch der Sender mit der roten Kugel unter dem Vergleichswert von 2015 in Höhe von 6,6 Prozent Marktanteil. Kabel Eins reiht sich mit 4,6 Prozent Marktanteil und einem Minus von 0,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahreswert in die Reihe der Verlierer ein.

Im Gesamtpublikum hatten im Januar ARD und ZDF die Nase vorne: Das Zweite bleibt auch im neuen Jahr mit 13,2 Prozent Marktanteil der zuschauerstärkste Sender. Im Vorjahr waren allerdings noch 14,2 Prozent Marktanteil drin. Das Erste erzielte im Januar 12,2 Prozent Marktanteil und damit fast einen Prozentpunkt mehr als im Januar 2015. Unter anderem das EM-Finale der Handballer am Sonntag mit fast 13 Millionen Zuschauern hat dem Ersten zu einem guten Start ins neue Jahr verholfen. dh

TV-Marktanteile im Januar

SenderZuschauer ab 3 Veränd.Zuschauer 14-49Veränd.
ARD12,20,37,00,1
ZDF13,20,96,40,3
RTL11,72,616,34,6
Sat 17,0-0,18,4-0,2
Pro Sieben5,2-0,210,7-0,4
Vox4,7-0,56,1-0,7
RTL 23,30,05,30,0
Kabel Eins3,4-0,54,6-0,9
Quelle: Media Control / Angaben in Prozent, Veränderung in Prozentpunkten


Meist gelesen
stats