TV-Märkte RTL Group und CBS greifen gemeinsam in Asien an

Mittwoch, 14. August 2013
Die beiden TV-Riesen richten ihr Augenmerk nach Asien
Die beiden TV-Riesen richten ihr Augenmerk nach Asien
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL CBS Asien RTL Group Wachstumsmarkt Südostasien Singapur



Asien gilt als einer größten Wachstumsmärkte der Welt. Mit der RTL Group und CBS Studios International haben sich nun zwei TV-Schwergewichte zusammengetan, um gemeinsam zwei Sender für den asiatischen Markt zu starten. RTL CBS Entertainment und RTL CBS Extreme sollen in bis zu 29 Ländern in Südostasien auf Sendung gehen.
Das Gemeinschaftsunternehmen hört auf den Namen RTL CBS Asia Entertainment Network und wird seinen Hauptsitz in Singapur haben. Das Managementteam vor Ort berichtet an ein Aufsichtsgremium, das aus Führungskräften aus beiden Unternehmen zusammengesetzt wird. Die beiden Sender werden mit Inhalten von RTLs Produktionsarm Fremantle Media und aus den umfangreichen Archiven von CBS bestückt.

RTL CBS Entertainment geht bereits im September auf Sendung und zeigt vor allem Show und Entertainment-Formate wie "The X Factor", "America s Got Talent" und "Celebrity Apprentice" von RTL sowie CBS-Formate wie "Elementary", "Under the Dome", "Late Show with David Letterman" und "Entertainment Tonight".

RTL CBS Extreme soll im Frühjahr 2014 starten und Action-Serien, Reality-Formate und Extrem-Sport zeigen. Geplant sind Programme wie "Fear Factor", "Navy CIS: Los Angeles" und "Hawaii Five-0" sowie Sportevents von Red Bull.

Beide Sender werden auf Englisch und in den jeweiligen Landessprachen senden. Ziel ist eine Verbreitung von RTL CBS Entertainment und RTL CBS Extreme in bis zu 29 südostasiatischen Ländern, darunter Hong Kong, Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand und Vietnam. dh
Meist gelesen
stats