TV-Konzern Pro Sieben Sat 1 schafft neues Vorstandsressort Digital Entertainment

Donnerstag, 21. April 2016
Christof Wahl wird Vorstand Digital Entertainment
Christof Wahl wird Vorstand Digital Entertainment
Foto: Pro Sieben Sat 1

Der Medienkonzern Pro Sieben Sat 1 reagiert mit einer neuen Vorstandsstruktur auf sein wachsendes Digitalgeschäft. Der bisherige Bereich Digital & Adjacent wird in zwei Bereiche aufgeteilt. Christian Wegner verantwortet künftig das Schlüsselressort Digital Ventures & Commerce, den neuen Bereich Digital Entertainment übernimmt Christof Wahl, der zugleich zum COO der Gruppe berufen wird.
Mit der neuen Vorstandsstruktur reagiere man auf die positive Umsatzentwicklung seines Digitalgeschäfts, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Bereiche Digital Ventures & Commerce sowie Digital Entertainment hätten mittlerweile "relevante Umsatzgrößen" erreicht. Bis 2018 wolle man einen Digitalumsatz in Höhe von 1,5 Milliarden Euro erzielen. Christian Wegner, bislang Vorstand Digital & Adjacent, verantwortet mit dem neuen Vorstandsressort "Digital Ventures & Commerce" künftig den wichtigsten Wachstumsbereich von Pro Sieben Sat 1. Das Ziel ist der Aufbau mehrerer E-Commerce-Verticals mit einem Umsatz in Höhe von jeweils über 100 Millionen Euro. Das Wachstum soll in erster Linie über Zukäufe realisiert werden. Aktuell umfasst das Portfolio von Pro Sieben Sat 1 60 strategische Beteiligungen und Partnerschaften.

Im neuen Vorstandsressort "Digital Entertainment" werden das Online-Videogeschäft mit der Online-Videothek Maxdome und dem Multi-Channel-Netzwerk Studio 71, Games sowie die Themen Ad Video-on-Demand, Ad Tech und Data gebündelt. Außerdem verantwortet Christof Wahl, der zum 1. Mai in den Vorstand berufen wird, künftig das Distributionsgeschäft der Gruppe, das bislang im Vorstandsbereich Broadcasting German-speaking von Conrad Albert angesiedelt war.

Albert baut innerhalb seines Ressorts stattdessen den neuen Bereich "German Industry Relations" auf. Ziel sei "der Aufbau von Partnerschaften mit Schlüsselunternehmen der deutschen Industrie außerhalb der Digital- und Medienbranche", um gemeinsam neue Geschäftsmodelle zu identifizieren.

"Durch die neue Segmentstruktur mit Christian und Christof an der Spitze sind wir hervorragend aufgestellt", erklärt Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender von Pro Sieben Sat 1 Media. "Damit werden wir das Potenzial der beiden Geschäftsfelder und die Chancen aus der Digitalisierung noch konsequenter ausschöpfen. Auch Conrad baut mit German Industry Relations einen Geschäftsbereich auf, der uns neue Wachstumschancen eröffnet. Ich wünsche den drei Kollegen viel Erfolg!" dh

Meist gelesen
stats