TV-Konzern Personalchefin Heidi Stopper verlässt Pro Sieben Sat 1

Mittwoch, 17. September 2014
Heidi Stopper verlässt den TV-Konzern
Heidi Stopper verlässt den TV-Konzern
Foto: Bild: Pro Sieben Sat 1
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heidi Stopper ProSiebenSat.1 KKR


Heidi Stopper, seit rund zwei Jahren Personalvorstand von Pro Sieben Sat 1, verlässt den TV-Konzern. Das berichtet "Das Handelsblatt" unter Berufung auf Vorstandskreise. Der Posten wird nicht neu besetzt.
Der Aufsichtsrat werde noch in dieser Woche einen entsprechenden Beschluss fassen. Eine offizielle Bestätigung für die Trennung gibt es noch nicht. Stopper, 45, ist seit knapp fünf Jahren für Pro Sieben Sat 1 tätig, vor zwei Jahren wurde sie in den Vorstand berufen. Die Managerin wolle künftig als Coach und Personalberaterin in München arbeiten, schreibt das "Handelsblatt". Finanzielle Sorgen dürften Stopper erst einmal nicht plagen: Die ehemaligen Mehrheitseigner von Pro Sieben Sat 1, die Finanzinvestoren KKR und Permira, haben dem Vostand und ausgewählten Führungskräften des Konzerns erst kürzlich einen Bonus von insgesamt 76,8 Millionen überwiesen. Die Personalchefin bekam 4,6 Millionen Euro.

Erst vergangene Woche hatte Pro Sieben Sat 1 zwei neue Vorstände berufen: Gunnar Wiedenfels beerbt zum 1. April 2015 den bisherigen Finanzvorstand Axel Salzmann, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Ebenfalls ab April kommenden Jahres übernimmt Ralf Schremper das neu geschaffene Ressort "Corporate Strategy and Investments". Mit dem Ausscheiden von Heidi Stopper umfasst der Vorstand des TV-Konzerns damit auch künftig fünf Mitglieder. dh
Meist gelesen
stats