Supplement für Geldanlage "Zeit" plant Finanzmagazin

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Uwe Jean Heuser verantwortet das neue Supplement
Uwe Jean Heuser verantwortet das neue Supplement
Foto: Nicole Sturz, "Die Zeit"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Finanzmagazin Vorsorge Geldanlage Uwe Jean Heuser


Vorsorge im Visier: Die "Zeit" startet im kommenden Jahr ein Finanzmagazin namens "Zeit Geld". Das Supplement soll die Zeitung aufwerten und damit ihre Auflage stabilisieren – und zusätzliches Anzeigengeschäft würde der Verlag natürlich auch noch gerne mitnehmen.

Im ersten Entwurf, den fünf "Zeit"-Redakteure und vier freie Autoren bestückt haben, umfasst die Beilage 32 Seiten, Format und Papierausstattung sind analog zum wöchentlichen "Zeit Magazin". Das neue Finanzblatt soll zunächst viermal im Jahr der Gesamtauflage der "Zeit" (497.284 Stück im 3. Quartal 2014) beiliegen, zum ersten Mal am 26. März. Verantwortlich ist Uwe Jean Heuser, Ressortleiter Wirtschaft bei der Wochenzeitung.

Der Inhalt? Das Heft soll "zentrale Aspekte der Finanzwelt erklären" und zugleich konkrete Geldanlage-, Vorsorge-, Versicherungs- und Steuertipps geben für Leser mit kleinen und größeren Vermögen, so Heuser. "Radikal, aber ehrlich" will man sein, erklärt er: "Radikal nutzwertig für Menschen, die entspannt und effektiv mit Geld umgehen wollen – aber auch ehrlich die Grenzen solcher Ratschläge benennen."

Doch warum kann der Wirtschaftsteil der "Zeit" dies nicht oder nicht sogar viel besser (wochenaktuell) erfüllen? Mehr dazu und zur Auflagensituation der Wirtschafts- und Anlegermagazine lesen Abonnenten in der HORIZONT-Ausgabe 44/2014, die am Donnerstag, 30. Oktober erscheint. rp

Meist gelesen
stats