Studie von SpotX und IHS Anteil von Programmatic am Video-Werbemarkt wächst

Mittwoch, 23. September 2015
Der Markt für Online-Videowerbung wächst rasant
Der Markt für Online-Videowerbung wächst rasant
Themenseiten zu diesem Artikel:

Advertising Spotx Deutschland


Der Markt für Programmatic Video Advertising wächst in den kommenden Jahren rasant. Der Anteil von Programmatic am gesamten Video-Ad-Markt legt in Deutschland bis 2020 auf rund 45 Prozent zu. Das geht aus einer Studie der Video-Advertising-Plattform SpotX und IHS Technology hervor.
Laut der Prognose wächst der Markt für Programmatic Video Advertising in Deutschland von aktuell 31 Millionen Euro (2015) bis 2020 auf ein Volumen von 254 Millionen Euro. Der Marktanteil der automatisierten Videowerbung am gesamten Video-Advertising-Markt legt demnach von derzeit 9 Prozent auf rund 45 Prozent im Jahr 2020 zu. Damit wäre Deutschland in fünf Jahren der drittgrößte europäische Markt für Programmatic Video nach Großbritannien (602 Mio. Euro) und Frankreich (358 Mio. Euro).  Für die gesamte DACH-Region rechnen SpotX und IHS für 2020 mit einem Marktvolumen für Programmatic Video Advertising von 295 Millionen Euro - ein Zuwachs von durchschnittlich 54,5 Prozent. Haupttreiber der Entwicklung sind dabei die großen TV-Sender, die allerdings nach wie vor vergleichsweise restriktiv mit ihrem Inventar umgehen - was laut Studie allerdings zu vergleichsweise stabilen oder sogar steigenden Preisen führt. dh
Der Markt für Programmatic Video Ads wächst
Der Markt für Programmatic Video Ads wächst (Bild: SpotX/IHS)
Meist gelesen
stats