Streamingdienst Netflix erhöht Preis für HD-Abo

Mittwoch, 19. August 2015
Der Streamingdienst wird teurer
Der Streamingdienst wird teurer
Foto: Netflix
Themenseiten zu diesem Artikel:

Netflix Streaming


Rund ein Jahr nach dem Start in Deutschland dreht Netflix an der Preisschraube. Der monatliche Preis für das beliebteste Abo-Modell wurde um einen Euro angehoben. Für Bestandskunden ändert sich aber erst einmal nichts.
Bislang kostete das sogenannte Standard-Abo 8,99 Euro pro Monat. Neukunden müssen für das Paket, das den Empfang in HD und die parallele Nutzung von Netflix auf zwei Endgeräten ermöglicht, ab sofort 9,99 Euro berappen. Der Preis für das Basis-Abo, das nur SD-Auflösung und die Nutzung auf einem Gerät bietet, beträgt unverändert 7,99 Euro. Das Premium-Abo, mit dem der Streamingdienst auf bis zu vier Geräten und in Ultra-HD genutzt werden kann, kostet weiterhin 11,99 Euro im Monat. Für Bestandskunden bleibt der Preis unverändert und "wird garantiert ein weiteres Jahr nicht geändert", heißt es in einem Kundenschreiben von Netflix.

Die Preiserhöhung betrifft fast alle europäischen Länder, in denen Netflix aktiv ist, darunter Deutschland, die Schweiz, die Niederlande und Frankreich. dh
Meist gelesen
stats